Vegane Mac & Cheese

Makkaroni mit veganer Kürbis-Käse-Creme

Zugegeben: Mac & Cheese sind im deutschsprachigen Raum nicht sonderlich bekannt. Das Nudelgericht ist häufig in Nordamerika sowie Großbritannien zu finden und besteht aus Makkaroni und einer Käsesoße.


Das Original-Rezept hat also nicht wirklich viel mit einem ernährungs- und figurbewussten Gericht überein.


Deshalb hier eine neue, vegane Variation.


Dieses Rezept hat allerdings nicht viel mit dem Original überein. Dieses "Mac & Cheese" bekommt seine käseartige-Geschmacksnote durch die Hefeflocken, auch Nährhefe genannt.


Die vegane Käse-Alternative ist würzig im Geschmack und enthält viele nervenstärkende B-Vitamine. Sehr gesund und kein Schwergewicht wie die dickflüssige Käse-Sauce.


Summa summarum würde ich geschmacklich nicht behaupten, dass es sich bei diesem Rezept um eine Alternative zu den klassischen Mac & Cheese handelt. AAAABBBER: Es ist ein tolles, leckeres und durchaus bewusstes Nudelgericht mit einer leicht käseartigen Kürbis-Sauce. Ein Hochgenuss!

Mac & Cheese, schon mal probiert?

 

Zutaten:

- 500 g Makkaroni Nudeln - 500 g Hokkaido Kürbis - 100 g Cashewkerne - 4 EL Hefeflocken - 3 Knoblauchzehen - 1/2 TL Senf - 1 EL Zitronensaft - 200 ml Gemüsebrühe - Paprikapulver, schwarzer Sesam - Salz, Pfeffer, Öl - Küchenkräuter (hier: Basilikum)

 
  • Portion: Ca. 3 Portionen

  • Aufwand: einfach Kürbis gar kochen und mit den restlichen Zutaten zu einer dicken Sauce mixen.

  • Nährwerte: mittel - stark Ein durchaus bewusstes Nudelgericht mit einer reichhaltigen Kürbis-Sauce.

  • Michaelas Meinung: Die Makkaroni werden nahezu von mir verschlungen und ich bediene mich ohne Reue bereits an meiner dritten Schüssel.

Anleitung:

1) Cashewkerne über Nacht einweichen. (Mindestens vier Stunden.) 2) Kürbis schälen, entkernen und in grobe Stücke schneiden. In etwas Wasser rund 10 Minuten weichkochen und in einen Mixer geben.


3) Nudeln al dente kochen.


4) In der Zwischenzeit gehackten Knoblauch in Öl leicht anbraten. Zusammen mit dem Kürbis, den abgetropften Cashews, Gemüsebrühe, Zitronensaft, Senf und den Hefeflocken mixen. Final mit den Gewürzen abschmecken.


5) Die Kürbis-Sauce mit den Nudeln vermischen. 6) Mit schwarzem Sesam, Paprikapulver und Küchenkräutern genießen.

 
0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen