Veganer Parmesan

Pflanzlichen Parmesan leicht selbst herstellen mit lediglich 5 Zutaten

Vegane Ersatzprodukte haben Hochkonjunktur! Als ich das letzte Mal auf der Suche nach pflanzlichem Käse war, fiel ich beim Blick aufs Etikett fast aus den Socken. Rechtfertigt die hohe Nachfrage solch horrende Preise?

"Im Leben nicht!", dachte ich und stellte das pflanzliche Produkt zurück ins Regal. Was mich weiterhin störte, war, dass das vegane Produkt vor lauter künstlichen Zusatzstoffen und Geschmacksverstärker nur so strotzte. Ursprünglich suchte ich doch lediglich eine gesunde Alternative zu herkömmlichem Käse.

Schicksalhafterweise wurden mir, wenige Regale später, Hefeflocken zuteil. Ohne Witz: Hefeflocken sind der HAMMER! Sie besitzen einen käseartigen Geschmack und stecken voller Vitamine und Mineralstoffe. Zusammen mit Cashews und Knoblauch ergibt sich ein Parmesan-Käse, der mir persönlich sogar besser schmeckt als das Original. True story.

Habt ihr schon einmal veganen Käse selbst gemacht?

Zutaten:

- 85 g Cashews, 25 g Hefeflocken, 1 TL Salz, 1 TL Zitronensaft, 1/2 gepresste Knoblauchzehe - Cashews in einer Küchenmaschine zu lockerem Pulver vermixen, restliche Zutaten beimengen und gut verrühren. - Im sauberen Schraubglas hält sich der Parmesan gut 3 Wochen im Kühlschrank.

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen