Pfannen-Lasagne mit Mozzarella

Schnelle Pfannen-Lasagne mit Gemüse, Mozzarella und Basilikum

Lasagne zählt für viele Menschen mit zu ihren Lieblingsgerichten. Ich finde den Auflauf aus Nudel-Platten auch toll, aber leider etwas zeitintensiv.


In meiner Küche mache ich mir das Leben oft sehr einfach und so variierte ich kurzerhand die Art der Lasagne-Zubereitung ab.


Damit erspart man sich das zeitintensive Überbacken und kreiert schnell ein einfaches Pfannengericht, mit den positiven Vorzügen einer klassischen Lasagne. Ich mischte ein paar gebrochene Lasagne-Platten unter das Gericht und ließ die aromatische Pfanne mit Gemüse und reichlich Aroma leicht köcheln. Dabei werden die Teig-Platten schön weich und die Lasagne gelingt im Nu. Top!


Habt ihr schon einmal eine Pfannen-Lasagne probiert?

Zutaten: - 80 g Lasagne-Platten - 400 g Gestückelte Tomaten aus der Dose - 100 ml Gemüsebrühe - 2 Karotten - 1 Zucchini - 120 g Mozzarella - 70 g Paprika-Frischkäse - 1/2 EL Sambal Oelek - 1/2 Zitrone - 1 Zwiebel - 2 Knoblauchzehen - Je 1 EL Senfkörner und Kümmel - Öl zum Braten - Salz, Pfeffer - Basilikum

  • Portion: Ca. 3 Portionen

  • Aufwand: gering Simple und im Handumdrehen zubereitet.

  • Nährwerte: mittel - stark Die Pfannen-Lasagne erinnert eher an eine gesunde Gemüse-Mischung als an eine sündige Lasagne-Kreation.

  • Michaelas Meinung: Fortan präferiere ich diese schnelle Art von Lasagne.

Anleitung:

1) Kleingeschnittene Zwiebel sowie Möhren in Öl anbraten. Dann Kümmel, Senfkörner und gepresste Knoblauchzehen kurz mitbraten lassen.


2) Zucchini-Stücke hinzugeben und mit den Dosen-Tomaten und der Gemüsebrühe ablöschen. Lasagne-Platten grob in kleine Stücke brechen und unter die Pfanne mischen. Hitze etwas zurückdrehen und rund 15 Minuten köcheln lassen, dabei immer mal wieder umrühren.


3) Sobald die Lasagne-Platten durch sind den Frischkäse, Sambal Oelek, den Saft einer halben Zitrone und die Gewürze hinzugeben.


4) Den Mozzarella grob zerkleinern, darüber verteilen und nochmal 5 Minuten bei schwacher Hitze in der Pfanne schmelzen lassen.


5) Sofort mit etwas Basilikum genießen.

  • Michaelas Tipp: Wollt ihr einen weiteren "Game-Changer"? Hier mein leckeres Risotto aus dem Backofen. Auch hier wird auf die herkömmliche Zubereitungs-Art verzichtet, ohne dem Geschmack einen Abbruch zu tun.

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen