Wassermelonen-Feta-Salat mit Dinkel

Sommerlicher Dinkel-Salat mit Wassermelone, Feta und Gurke

Der Sommer ruft!! Im Moment steht bei mir daher meine Wassermelonen-Feta-Kreation ganz hoch im Kurs. Ein fruchtiger Salat, der mit Dinkel angereichert wurde und somit ein echtes Hauptgericht zum Sattessen ist.


Ohne dem Getreide macht mich der Salat nämlich nicht allzu lange glücklich.

Dinkel wird im Zuge eines biologischen Landbaus wieder vermehrt angebaut, denn er wurde über die Zeit vom leichter zu bearbeitenden und ertragreicheren Weizen verdrängt.


Das Getreide ist eine Kulturform des Weizens, enthält allerdings mehr Eiweiße, Vitamine und Mineralstoffe.


Mein gesunder, sättigender UND leckerer Salat besteht vorwiegend aus Dinkel-Körner. Er wird lediglich mit einer Gurke, einer halben Wassermelone, etwas Feta sowie Leinöl und Honig ergänzt und trifft bei mir voll ins Schwarze.


Welcher Salat steht bei euch diesen Sommer hoch im Kurs?

Zutaten:

- 280 g Dinkel

- 1/2 Wassermelone - 1 Gurke - 150 g Feta - 1/2 Limette - 3 EL Leinöl - 3 EL Honig - Salz, Pfeffer

  • Portion: 3 Portionen

  • Aufwand: gering - mittel Dinkel in der doppelten Menge Wasser rund 15 Minuten kochen und mit den restlichen Zutaten vermischen.

  • Nährwerte: stark Kalorienarme und sommerliche Zutaten treffen auf sättigenden und nährstoffreichen Dinkel sowie Feta.

  • Michaelas Meinung: Ich wollte mich nicht lange an einem Dressing versuchen und etwas Leinöl sowie Honig sind optimal, um den Geschmack der tollen Zutaten nicht zu übertrumpfen und dennoch etwas Pepp in den Salat zu zaubern.


Anleitung:

1) Dinkel-Körner waschen und gar kochen. In der Regel lässt man die Körner in der doppelter Menge Flüssigkeit ca. 15 Minuten köcheln, bis das Wasser verkocht ist. Der Dinkel sollte noch einen leichten Biss haben. Etwas salzen und kaltstellen.


2) In der Zwischenzeit Gurke waschen und mit einem Sparschäler fein hobeln oder klein schneiden. Die Wassermelone mit einem Löffel rund aushüllen.


3) Dinkel, Gurke und Wassermelone vermengen und den Feta in den Salat hineinbröckeln. Mit Leinöl, Honig, Salz und Pfeffer abschmecken.


4) Portionsweise anrichten und den leckeren, sommerlichen Salat genießen.

  • Michaelas Tipp: Optional passt auch ein Minz-Dressing zum Salat. Ich mag allerdings, dass der Salat noch eine körnige Note hat und nicht mit dem Dressing aufgeweicht wird.

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen