Staudensellerie-Salat mit Apfel

Gesunder Salat mit Staudensellerie, Apfel und Walnuss

Staudensellerie soll Gifte aus der Leber spülen, schädliche Bakterien im Körper bekämpfen, die Nierenfunktion unterstützen und viele weitere positive Effekte auf unsere Gesundheit haben. Das Ganze bei gerade einmal 15 kcal pro 100 Gramm...


Kein Wunder, dass nicht nur Antony William von dem gesunden Gemüse angetan ist. Herr William - aka das "Medical Medium" aus den USA - hat es mit seinen Gesundheitsratgeber bereits auf die New York Times-Bestsellerliste geschafft und ist unter anderem in der Netflix Doku "Heal" zu sehen.


Trotz umstrittener Thesen hat er viele Anhänger, die sich an seine Ernährungsweisheiten halten. So löste er mit seinem entgiftenden Sellerie-Saft eine regelrechte Bewegung in den USA aus und Sellerie-Verkäufe sollen sich dadurch verfünffacht haben.


Selbst wenn dieser Saft noch so super gesund sein soll: er schmeckt mir leider gar nicht. Staudensellerie hat ein würziges Aroma und verlangt nach einer süßen Note. Gepaart mit einem Apfel, leckeren Kräutern, Gewürzen und Nüssen habe ich mir somit mein eigenes, gesundes (und schmackhaftes!!) Superfood-Rezept gezaubert.


Seid ihr auch im Sellerie-Hype?

Zutaten:

- 1 Staudensellerie - 1 Apfel - 40 g Walnüsse - 1 Knoblauchzehe - 1/2 Chili - 1/2 Limette - 1 Handvoll Koriander - 1 Handvoll Minze - 3 EL Leinöl - 1,5 EL Essig - 1,5 EL Wasser - 2 EL Honig - Salz, Pfeffer sowie ein paar Tropfen geröstetes Sesamöl - Optional: Brot als Beilage

  • Portion: 1 Portion

  • Aufwand: leicht Ein blitzschneller Salat.

  • Nährwerte: stark Super gesunde Lebensmittel im Salat. Vor allem der Staudensellerie punktet hier mit vielen Antioxidantien.

  • Michaelas Meinung: Gesundes Essen soll auch schmecken. Im Gegensatz zu dem Sellerie-Saft liebe ich das Gemüse in dem herrlich frischen Salat.

Anleitung:

1) Sellerie putzen, waschen und in Stücke schneiden. Den Apfel waschen, halbieren, das Kerngehäuse herausschneiden und in Scheiben schneiden. 2) Koriander und Minze waschen, trocknen und klein schneiden.


2) Für das Dressing den Knoblauch pressen und mitsamt dem Saft der Limette, der zerkleinerten Chilischote, Öl, Essig, Wasser, Honig und den Gewürzen anrühren. Noch ein paar Tropfen geröstetes Sesamöl hinzu. 3) Staudensellerie, Apfel, Nüsse und Küchenkräuter mischen. Auf Tellern anrichten, das Dressing darüber geben und die Gesundheits-Bombe genießen.

  • Michaelas Tipp: Leidet ihr an Heuschnupfen? Nicht jeder verträgt Sellerie und eine Kreuzallergie wird bei den Allergikern vermutet. Testet euch sonst erstmal langsam an den Sellerie heran.

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen