Rote-Bete-Buchweizen-Salat

Gesunder Buchweizen-Salat mit Roter Bete, Orange, Mandelmus und Minze

Dieser ultra leckere "Salat" besteht aus mineralstoffreichem Buchweizen, nährstoffreicher Roter Bete, hochwertigem Mandelmus und einer vitaminhaltigen Orange. Er ist geschmacklich UND gesundheitlich einfach nur großartig.


Die große Bedeutung von gesunden Lebensmitteln wusste bereits der griechische Arzt Hippokrates zu schätzen. Der "Vater der Heilkunde" lebte um 460 v. Christus und gab bereits damals folgende Aussage zum Besten:


Eure Nahrungsmittel sollen eure Heilmittel, und eure Heilmittel sollen eure Nahrungsmittel sein."


Hippokrates war überzeugt, dass Kranke durch eine gesunde Ernährungs- sowie Lebensweise geheilt werden können. Was eine gesunde Ernährung ist, darüber lässt sich streiten. Ich vertraue beispielsweise auf meinen leckeren Salat mit dem Superfood Buchweizen, Rote Bete und Orange.


Welchen Einfluss haben Nahrungsmittel auf die Gesundheit? Was denkt ihr?

Zutaten: - 125 g Buchweizen - 100 g verzehrfertige Rote Bete (ca. 1 Knolle) - 20 - 30 ml Rote Bete Saft - 30 ml Orangensaft - 1 große Bio-Orange - 1 Lauchzwiebel - 1/2 Handvoll Minze - 40 g Mandelmus, hell (ca. 2 EL) - 1 EL Apfelessig - Salz, Pfeffer, Honig, Öl - Optional: Abrieb der Orange

  • Portion: 2 Portionen

  • Aufwand: gering Buchweizen separat kochen. Die Rote Bete Sauce mit Lauchzwiebel ist schnell nebenher zubereitet.

  • Nährwerte: stark Die Zutatenliste besteht aus komplexen Kohlenhydraten, hochwertigen Proteinen, gesunden Fetten, vielen Vitaminen, Mineralstoffen und Ballaststoffen.

  • Michaelas Meinung: Ist es ein Salat, eine Bowl, ein Eintopf? Ich weiß es nicht. Ich weiß allerdings, dass es sensationell gut schmeckt und meinen Körper optimal versorgt.

Anleitung:

1) Buchweizen in doppelter Menge Wasser (250 ml) aufkochen lassen. Hitze zurückdrehen, salzen und rund 20 Minuten gar köcheln lassen.


2) Die verzehrfertige Rote Bete klein hobeln. Im Glas / in der Vakuumverpackung der Roten Bete ist in der Regel etwas Saft enthalten, den ihr abgießen könnt. Es sollten rund 20 - 30 ml Saft aufgefangen werden.


3) Frühlingszwiebel waschen, ringlig schneiden und in Öl braten. Mit dem Orangensaft sowie dem Saft der Roten Bete ablöschen. Die gehobelte Knolle und das Mandelmus unterheben. Kurz auf kleiner Flamme köcheln lassen.


4) Orange filetieren, klein schneiden und zusammen mit dem Buchweizen in die Pfanne geben und gut umrühren. Den Topf von der Herdplatte nehmen und mit Essig, Honig, zerhackter Minze und den Gewürzen verfeinern.


5) Die Gesundheitsbombe lauwarm genießen.

  • Michaelas Tipp: Statt dem Buchweizen könnt ihr natürlich auch Quinoa, Dinkel, Hirse, Reis, Graupen, etc. als Kohlenhydrat-Quelle verwenden.

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen