Radieschen-Blätter-Knödel

Grüne Knödel aus Radieschen-Blätter

Meine Devise: aufessen statt wegwerfen. Das gilt immer und überall - vor allem gilt das aber für leckere Radieschen-Blätter.

Gut gewaschen dienen sie für ein schmackhaftes Pesto oder eine pikante Suppe. Die Blätter schmecken super intensiv und nachdem ich sie bereits für allerhand Pestos verwendet habe, braucht es eine neue Rezept-Idee.

So probierte ich mich (...in gefühlt 40 Anläufen) an leckeren Knödel. Diese schmecken super würzig und es reicht etwas Öl, Hefeflocken/Parmesan als Topping.


Eine Resteverwertung ganz nach meinem Geschmack. ;)


Esst ihr Radieschen-Blätter?

Zutaten: - 80 g Bio-Radieschen-Blätter (ca. 1 Bund) - 70 g Dinkel Vollkornmehl Typ 630 - 30 g Paniermehl - 30 ml Milch / Hafer-Drink - 1 Ei

- 15 g Butter

- Salz, Pfeffer, Muskat - Optional: Hefeflocken/Parmesan und Öl als Topping

  • Portion: 5 Knödel

  • Aufwand: gering Radieschen-Blätter werden im Mixer ganz einfach zubereitet. Anschließend im kochenden Wasser sieden lassen.

  • Nährwerte: mittel - stark Nicht nur die Radieschen, vor allem die Blätter sind super gesund und haben einen hohen Eisenanteil.

  • Michaelas Meinung: Eine Lebensmittelverwertung vom Feinsten. Ich mag sie sogar mehr als Spinat-Knödel, da die Radieschen-Blätter äußerst würzig sind.

Anleitung:

1) Radieschenblätter gründlich waschen, gut abtropfen und trocken tupfen. Im Mixer zusammen mit geschmolzener Butter, Milch und einem Ei mixen.

2) Die trockenen Zutaten (Mehl, Paniermehl, Salz) in eine separate Schüssel geben und vermengen.

3) Die grüne Radieschen-Masse einrühren und mit den Gewürzen abschmecken. Für ca. 30 Min kaltstellen. Je nach Haptik optional noch etwas mehr (Panier-)Mehl einrühren.


5) Mit feuchten Händen Knödel aus der Masse formen. Kochwasser mit Salz aufsetzen. Mit bemehlten Händen ca. fünf Knödel aus der Radieschen-Masse formen und im siedenden Wasser kochen.


6) Die Knödel abseihen, sobald sie an der Oberfläche schwimmen. Ich lasse sie gerne noch 1 - 2 Minuten an der Wasseroberfläche sieden, damit sie ganz durch sind. 7) Mit Hefeflocken/Parmesan und etwas Öl beträufeln und genießen.

  • Michaelas Tipp: Da die Blätter in der konventionellen Landwirtschaft oft einen hohen Pestizid-Rückstand aufweisen, verwendet am besten nur Bio-Radieschen für eure Knödel. Diese enthalten weniger Schadstoffe.

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen