top of page

Glutenfreies & veganes Fladenbrot

Fladenbrot aus Flohsamenschalen

Es war schon eine kleine Sensation, als ich mein veganes Tofu Butter Chicken präsentierte.


Doch wer hätte gedacht, dass der eigentliche Star des Gerichts das Fladenbrot sein würde? Mein fluffiges, glutenfreies Brot stahl unerwartet die Show!


Was dieses Stück so unwiderstehlich macht? Es kommt ohne Hefe aus und hat eine besondere Geheimzutat: Flohsamen.


Dieses oft als Superfood gepriesene Korn mag nicht jedermanns Geschmack treffen, wenn es solo serviert wird. Doch in diesem Brot entfaltet es Magie. Es verleiht dem Fladenbrot nicht nur seine einzigartige, fluffige Textur, sondern auch eine feine Tiefe im Geschmack.


Auch wenn du bisher kein Fan von Flohsamen warst, verspreche ich dir, in diesem Fladenbrot wirst du dich in sie verlieben. Es ist perfekt, um es in köstliche Saucen wie die meines veganen Tofu Butter Chicken zu tunken, aber es kann sich auch solo als wahrer Gaumenschmaus behaupten. Lass dich überraschen und werde Teil der wachsenden Fangemeinde dieses besonderen Brotes!


(Fladen-)Brot schon mal mit Flohsamenschalen gemacht?

 

Zutaten:

- 24 g ganze Flohsamenschalen (grobe Schalenform)

- 480 g warmes Wasser

- 400 g Buchweizenmehl + extra Mehl zum Bestäuben der Oberfläche

- 1 Teelöffel Salz

- 50 g Sonnenblumenöl oder ein anderes geschmacksneutrales Öl nach Wahl

 
  • Portion: 10 Fladen

  • Aufwand: gering Die Herstellung dieses Fladenbrotes ist ziemlich einfach und erfordert nur wenige Zutaten & Schritte.

  • Nährwerte: stark Dank der Flohsamenschalen und dem Buchweizenmehl ist dieses Fladenbrot reich an Ballaststoffen und bietet eine glutenfreie Option für diejenigen, die nach gesünderen Brotalternativen suchen.

  • Michaelas Meinung: Die Kombination aus Buchweizenmehl und Flohsamenschalen gibt dem Fladenbrot eine einzigartige Textur und einen angenehmen Geschmack. Love it!


Anleitung:

1) In einer Schüssel die Flohsamenschalen mit warmem Wasser verquirlen. Nach etwa 15-20 Sekunden wird sich ein Gel bilden. Bis zur Verwendung beiseite stellen.


Tipp: Die Konsistenz der Flohsamen-Mischung sollte wie im Video unten sein.


2) In einer anderen großen Schüssel Buchweizenmehl und das Salz verquirlen.


3) In die Mitte der trockenen Zutaten eine Vertiefung machen und das Öl und das Flohsamengel hinzufügen.


4) Mit einem Holzlöffel verrühren, bis sich der Teig zu formen beginnt. Gründlich mit der Hand kneten. Der fertige Teig sollte sich von den Rändern der Schüssel lösen und sich sehr elastisch anfühlen. Optional noch mehr Mehl hinzufügen.


5) Den Teig auf einer leicht bemehlten Fläche ausrollen und in 10 gleich große Portionen teilen sowie zu runden Fladen ausrollen.


6) Einen Fladen in die heiße antihaftbeschichtete Pfanne legen (ohne Öl) und etwa 45 Sekunden lang backen. Diese wenden, sobald sich an der Oberfläche Blasen bilden und die Unterseite trocken ist und gelegentlich hellbraune Flecken aufweist.


7) Die Fladen mit in einem sauberen Geschirrtuch abdecken - dadurch wird der Dampf aufgefangen und sie bleiben schön weich und biegsam.


8) Optional mit Chili-Öl on top pur genießen oder als Begleitung zu einem Dal oder Curry reichen.



 
  • Michaelas Tipp: Du willst das Fladenbrot in eine schönes Soulfood-Gericht tunken? Hier mein veganes Butter Tofu Chicken.

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page