Gefüllte Conchiglioni

Muschelnudeln mit mexikanisch-vegetarischer Füllung

Italienisch oder Tex-Mex? Pasta oder Burrito? Alpen oder Strand? Die Buchhaltung heute oder morgen erledigen? Oh, wir triften ab. Ich weiß...


Die vielen Fragen bringen die Misere ganz deutlich auf den Punkt und ich muss zugeben, dass ich mich bei der ganzen Auswahl an Speisen schwer festlegen kann. Wer schon mit der Auswahl an Filmen und Serien auf Netflix überfordert ist, der kommt natürlich auch schnell bei der Wahl seiner Mahlzeiten an sein Limit.


So konnte ich mich auch am vergangenen Wochenende wieder einmal nicht so recht für eine Länderküche entscheiden. Zum Glück muss man das auch gar nicht. ;) Wenn es also das nächste Mal "A oder B?" heißt, dann entscheide dich ganz einfach für "A UND B!". Man darf sich das Leben nämlich auch mal leicht machen, wie dieser Mix in Form von mexikanisch gefüllten Cochiglioni beweist.


Die Pasta ist in einer herzhaften Tomatensauce gebettet und mit Mais, Chili sowie vegetarischem Geschnetzeltem gefüllt. Super aromatisch und toll anzusehen! Solltet ihr auch latente Entscheidungs-Probleme haben, dann kann ich euch eine Entscheidung bereits abnehmen und ich rate euch, dieses einfache Gericht nachkochen. ;)


Was haltet ihr von den gefüllten Muschelnudeln?

Zutaten:

- 250 g Muschelnudeln / Conchiglioni

- 1/2 Dose Mais - 160 g Vegetarisches Geschnetzeltes - 1 Handvoll Reibkäse Tomaten-Sauce: 800 g gehackte Tomaten in der Dose 1 große Zwiebel 2 Knoblauchzehen 2 EL Tomatenmark 1/2 Grüne Chilischote 1 EL Kümmel-Samen 1 Messerspitze Sambal Oelek 1 Limette Salz, Pfeffer, Kurkuma, Piment

- Optional: Kresse, Hefeflocken (Alternativ: Parmesan)

  • Portion: Ca. 3 Portionen

  • Aufwand: gering - mittel Die Tomatensauce schön einkochen lassen, währenddessen kocht die Pasta. Die befüllten Conchiglioni rund 15 Minuten im Ofen überbacken.

  • Nährwerte: mittel - stark Ein toller Sattmacher, der mit dem vegetarischem Hack mal für etwas Protein-Abwechslung sorgt.

  • Michaelas Meinung: Ein Hauch von Mexiko überzeugt mit mediterranem Glanz.


Anleitung:

1) Zerkleinerte Zwiebel sowie Chilischote in einer ofenfesten Pfanne anschwitzen. Dann Tomatenmark, Kümmel sowie gepresste Knoblauchzehen hinzu geben und kurz mitbraten.


2) Die Pfanne mit den gehackten Dosentomaten ablöschen. Gut würzen und mit Limettensaft sowie Sambal Oelek abschmecken. Die Pfanne rund 10 Minuten auf mittlerer Hitze einköcheln lassen für ein schmackhaftes Aroma.


3) Die Nudeln währenddessen al dente kochen und gut abtropfen lassen.


4) Für die Füllung der Conchiglioni den Mais abspülen und mit dem vegetarischen Geschnetzeltem mischen. 3 - 4 EL von der Tomatensauce untermengen. Die Muschelnudeln (=Conchiglioni) nun mit der Mais-Füllung befüllen.


5) In der ofenfesten Form ist die Tomatensauce bereits schön eingekocht, darauf werden die befüllten Conchiglioni geschichtet. Mit etwas Reibkäse bestreuen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Umluft rund 15 Minuten überbacken.


6) Optional mit Kresse sowie Hefeflocken (Parmesan als Alternative) genießen.

  • Michaelas Tipp: Beim überbacken in der Pfanne wird das vegetarische Hack schön durch und der Käse schmilzt. Ich habe die Pfanne mit geschlossenem Deckel in den Ofen gestellt, damit die Nudeln nicht austrocknen.

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen