Gebratene Pilze

Schnelles und leckeres Pilz-Gericht mit Chili, Knoblauch und Frischkäse

NJAM!!!! Ich liebe die buttrig zarten und mild würzigen Knoblauch-Pilze mit einem aromatischen Frischkäse-Dip und feuriger Chilischote.


Steht ihr auf Pilze? Dann kommt unbedingt in den Genuss dieser einfachen Geschmackskombination aus Austernpilzen, Kräuterseitlingen und weiße Champignons.


Das Gericht eignet sich als Haut- und Beilage. Letztens servierte ich mir Rührei dazu und war hellauf begeistert.


Im Supermarkt gibt es übrigens auch eine Tiefkühl-Pilzmischung, die mit Austern- und Butterpilzen, Champignons sowie Stockschwämmchen angereichert ist.


Auf welche Pilzarten steht ihr?

Zutaten:

- 200 g Austernpilze - 150 g Kräuterseitlinge - 200 g Weiße Champignons - 1 große weiße Zwiebel - 2 - 3 Knoblauchzehen - 2 EL Öl und 20 g Butter - Salz, Pfeffer, Kurkuma, Chiliflocken

- 1/2 rote Chilischote

- Kräuter-Frischkäse - 1/2 Zitrone - Kresse zur Garnitur

  • Portion: Ca. 3 Beilagen-Portionen

  • Aufwand: leicht Ein simples One-Pot-Pfannengericht, das mit wenig Aufwand und kaum Abwasch überzeugt.

  • Nährwerte: stark Hauptbestandteil dieses bewussten Gerichts sind die vitamin- und mineralstoffreichen Pilze.

  • Michaelas Meinung: Ein purer, nährstoffreicher Hochgenuss ist garantiert.

Anleitung:

1) Zwiebel schälen, klein schneiden und in etwas Öl scharf anbraten. Die halbierte und klein geteilte Chili-Schote hinzu und in der Pfanne mitbraten.


2) Die Pilze mit einem Tuch säubern. In mundgerechte Stücke teilen und mit dem gepressten Knoblauch zu den Zwiebeln hinzugeben. Auf schwacher Hitze weitergaren, bis die Pilze den Saft abgeben und Farbe beim Braten bekommen.


3) Pilze gut würzen, die Butter beimengen und unter ständigem Rühren nochmal heiß aufkochen, um die restliche Flüssigkeit zu entziehen.


4) Den Frischkäse beim Servieren über die heißen Pilze klecksen, mit etwas Zitronensaft beträufeln und Kresse genießen.

  • Michaelas Tipp: In der indischen Küche wird ein ähnliches Gericht mit Büffelmilchquark, Spiegelei und Fladenbrot gereicht. Absolut empfehlenswert!

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen