top of page

Gebratene & gebackene Zucchini

Zarte Zucchini mit Pistazien und Knoblauch-Minz-Sauce

Wow. Diese gebratenen Zucchini sind so schön zart & unheimlich lecker. Sie sind ein geschmacklicher Hochgenuss und mein absolut liebstes Zucchini-Rezept.


Zucchini ist in unserem Garten mehr als nur ein Gemüse, es ist ein kulinarischer Held, der unsere Küchen überflutet.


Oft wissen wir gar nicht mehr, welche Rezepte wir daraus zaubern sollen, daher habe ich heute eine Art Dauerbrenner-Gericht: Es schmeckt so gut, dass du es den ganzen Sommer hinweg durchessen kannst.


Durch das eingeritzte Muster wird das Gemüse besonders schön zart. Pistazien als Crunch und eine frische Knoblauch-Minz-Sauce machen dieses Werk perfekt.


Startest du mit mir & diesem herrlichen Gericht die Zucchini-Saison? :)

 

Zutaten: - 2 Zucchini - Avocado Öl zum Braten (alternativ: Olivenöl) - 50 g geschälte Pistazien Knoblauch-Minz-Sauce: - 150 g Sauerrahm - 1/2 Bund Minze - 1 Knoblauch - 1/2 Bio-Zitrone - Salz, Pfeffer

 
  • Portion: 2 Beilagen-Portionen

  • Aufwand: mittel Das Braten im Ofen & in der Pfanne benötigt etwas mehr Zeit, als die übliche Zubereitung von Zucchini. Das Endergebnis entschädigt diesen Aufwand. Nährwerte: mittel Obwohl Zucchini eine gesunde Gemüsesorte ist, kann das Braten von Zucchini in Öl den Nährwert beeinflussen. Wenn man jedoch kleine Mengen an gesunden Ölen wie Olivenöl oder Avocado Öl verwendet und darauf achtet, die Zucchini nicht zu lange zu braten, kann man immer noch von den Vorteilen profitieren.

  • Michaelas Meinung: Der Geschmack ist herausragend und ich bin im absoluten Zucchini-Himmer.

Gebratene Zucchini

Anleitung:

1) Zucchini waschen, trocken reiben und halbieren. Ein Raster in das Fruchtfleisch ritzen, gut salzen und rund 20 Minuten ruhen lassen.


Wenn man Zucchini vor dem Kochen mit Salz bestreut & es für einige Zeit ruhen lässt, kann man das überschüssige Wasser entfernen und das Gemüse fester und schmackhafter machen.


2) Wasser der Zucchini mit einem Tuch entfernen oder zusammenpressen.


3) Das Gemüse in einer (ofenfesten) Pfanne mit Avocado- oder Olivenöl rund 6 Minuten mit der Schnittfläche nach unten braten. Danach im Ofen bei 180 Grad gut 5 Minuten backen.


4) Zucchini in der Pfanne wenden und auf der Rückseite erneut auf einer heißen Herdplatte braten und im Ofen nachziehen.


Durch das Überführen der Zucchini in den Ofen kann man sicherstellen, dass sie von allen Seiten gleichmäßig gegart und knusprig werden.


5) Sauerrahm mit einer gehackten Knoblauchzehe sowie frischer Minze, den Saft einer halben Zitrone und etwas Abrieb vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. 6) Zucchini servieren und mit gehackten Pistazien sowie der Knoblauch-Minz-Sauce genießen.

 
  • Michaelas Tipp: Neben Zucchini eignen sich noch andere Gemüse-Arten für eine ähnliche Zubereitungsmethode. Dazu gehört: Gelber Kürbis, Aubergine oder Paprika. Meiner Meinung eignen sich auch Früchte wie Mango oder Ananas zum scharf anbraten.

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page