Gebackener Porridge-Auflauf

Baked Oatmeal mit Himbeeren als Frühstücksauflauf

N'Auflauf zum Frühstück - was soll falsch daran sein? Zum Teufel mit den typischen Essgewohnheiten, es darf auch mal eine Süßspeise mit Feel-Good-Charakter in aller Früh sein.


Das leckere Haferbrei-Gericht ist super nahrhaft und ihr braucht beim genüsslichen Auflauf-Schnabulieren keine Reue verspüren.

Hartnäckige Mythen halten sich ja über die vermeintlich wichtigste Mahlzeit am Tag: das Frühstück. Forscher streiten sich über den gesundheitlichen Vorteil / Nachteil der morgendlichen Mahlzeit. Was gegessen wird sollte allerdings wichtiger sein, als wann gegessen wird. Meiner Meinung nach kann der schmackhaft überbackene Haferflocken-Himbeer-Auflauf ohne raffinierten Zucker – egal zu welcher Tageszeit – kein Fauxpas sein. ;)

Wann esst ihr euer Oatmeal?

Zutaten:

- 180 g Himbeeren (TK) - 80 g Haferflocken - 1 Prise Salz - 20 g Sonnenblumenkerne - 30 g Kokosmehl

- 60 g Erythrit (Optional: Xylit) - 230 ml (Pflanzliche) Milch - 150 ml Wasser - 2 EL Mandelmus - Zimt, etwas Zitronensaft

- Optional: Minze und Kokosraspel als Garnitur

  • Portion: 2 Portionen / 1 kleine Auflaufform

  • Aufwand: gering Super einfach gelingt ein so schmackhafter Auflauf.

  • Nährwerte: stark Das sättigende Gericht enthält viele wichtige Vitamine, Mineralien, Antioxidantien und Ballaststoffe. Optimal, um morgens fit und vital in den Tag zu starten. ;)

  • Michaelas Meinung: Ich freue mich ungemein über den leckeren und nahrhaften Auflauf - egal zu welcher Uhrzeit. ;)

Anleitung:

1) Die Haferflocken mit 150 ml heißem Wasser übergießen und eine Prise Salz hinzufügen. Etwas quellen lassen.

2) TK-Beeren mit etwas Zitronensaft mischen und beiseite stellen. 3) Die gequellten Haferflocken mit pflanzlicher Milch aufrühren. Erythrit, Sonnenblumenkerne, Zimt und Mandelmus unterheben. Für den Geschmack und damit alles schön andickt nun Kokosmehl unterrühren.

4) Die Haferflocken-Mischung kurz mit den Beeren verteilen und in eine eingefettet Form füllen. Im vorgeheizten Backofen für rund 30 Minuten bei 180 Grad Ober-/Unterhitze backen.

5) Kalt oder warm, morgens, mittags oder am Abend genießen. Optional mit etwas Minze sowie Kokosraspeln garnieren.

  • Michaelas Tipp: Lust auf ähnliche Kuchen/Auflauf-Rezepte ohne klassischen Teigboden? Probiert doch mal mein leckeres Himbeer-Crumble. :)

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen