Gebackene Süßkartoffeln mit Chimichurri

Ofen-Süßkartoffeln mit körnigem Frischkäse, Chimichurri und Rucola

Noch schmackhafter als Süßkartoffeln per se sind sie in Kombination mit körnigem Frischkäse und Chimichurri.


"Chim chiminey

Chim chiminey

Chim chim cher-ee!

A sweep is as lucky

As lucky can be"


Bei dem Rezept-Wort "Chimichurri" bekomme ich immer einen Ohrwurm von dem Filmlied aus Mary Poppins. Doch hier soll es nicht um den Schornsteinfeger und seinen "Chimney" (engl. Kamin) gehen, sondern um das leckere Chimichurri.


Ich hatte noch etwas von der selbstgemachten, argentinischen Sauce übrig, da ich letztens Leute zum Grillfest geladen hatte. Chimichurri besteht aus vielen Gewürzen, gehackter Petersilie, Knoblauch sowie Zwiebel und wird oft zu gegrilltem Fleisch oder als Marinade gereicht.


Mit Abstand am besten hat mir das Chimichurri mit gebackenen Süßkartoffeln und körnigem Frischkäse geschmeckt. Vielleicht hat mir bei der Rezeptentwicklung der Schornsteinfeger aus Mary Poppins und seinem "Chim chiminey" da doch etwas Glück gebracht. ;)


Habt ihr schon einmal Chimichurri getestet?

Zutaten: - 4 Süßkartoffeln - 200 g Körniger Frischkäse - 1 Handvoll Rucola - Chimichurri:

1 Bund glatte Petersilie

2 Knoblauchzehen

1 Limette

1 kleine rote Zwiebel

Olivenöl

1 Lorbeerblatt

1 EL getrockneter Thymian

1 EL getrockneter Oregano

0,5 TL Chiliflocken

1 TL Grobes Salz

1 TL schwarzer Pfeffer

  • Portion: 4 Süßkartoffeln

  • Aufwand: gering - mittel Simple, wenn auch etwas zeitaufwendig. Das Chimichurri mindestens 24 Stunden einziehen lassen und die Süßkartoffeln im Ofen rund 50 Minuten garen.

  • Nährwerte: stark Hochwertige und natürliche Lebensmittel at it's best!

  • Michaelas Meinung: Ich freue mich immer über eine gelungen Lebensmittelverwertung und werde mir das Rezept wohl nun häufiger zubereiten.

Anleitung:

1) Für die Sauce die Zwiebeln, den Knoblauch und die Petersilie fein hacken.


2) Thymian, Oregano, Chili, Pfeffer und Salz in einen Mörser geben und fein mörsern. Zwiebeln, Knoblauch und Petersilie hinzu und mit dem Saft einer Limette sowie Öl kräftig unterrühren.

Es soll eine Pesto ähnliche Konsistenz entstehen, dafür verwendet ihr das Öl "nach Gefühl". Bei mir kamen rund 4 EL zum Einsatz.


3) In ein Glas abfüllen und mindestens 24 Stunden durchziehen lassen.


4) Süßkartoffel waschen, trockenreiben und in Alufolie wickeln. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad rund 50 Minuten lang backen. Schneidet mit einem Messer vorsichtig in die Kartoffel, um zu sehen, ob sie schon weich und somit gar sind.


5) Fertig gegarte Süßkartoffeln der Länge nach aufschneiden und mit Frischkäse, etwas Rucola und dem Chimichurri genießen.

  • Michaelas Tipp: Die argentinische Sauce sollte man eigentlich sogar 1 - 2 Wochen im Kühlschrank durchziehen lassen. Beim nächsten Grillfest also gleich auf Vorrat produzieren. ;)

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen