Fächerzucchini mit Ziegenkäse

Hasselback-Zucchini mit Ziegenkäse, getrockneten Tomaten und Pinienkerne

Fächergemüse (Hasselback-Gemüse) aus dem Ofen macht vor allem eins: ordentlich was her.


Das Gemüse wird dabei hübsch in Szene gesetzt und einfach nur im Abstand von 2 - 3 mm eingeschnitten, nach Belieben befüllt und gebacken. Fächergemüse ist somit eine unheimlich einfache und abwechslungsreiche Art, um Gemüse auf den Tisch zu bringen.


Ich entschied mich heute für einen Zucchinifächer. Das milde Gemüse wurde mit einer aromatischen Marinade benetzt und mit Ziegenkäse befüllte.


Im Blech schichtete ich noch ein paar getrocknete Tomaten rauf. Unverschämt lecker und ein Backblech voller Freude.


Was haltet ihr vom Fächergemüse?

Zutaten: - 2 Zucchini - 80 g Bio-Ziegenkäse in der Rolle (1/2 Packung) - 50 g Pinienkerne - 60 g Getrocknete Tomaten in Öl - Marinade: 2 El Öl 2 TL Flüssiger Honig 2 Zweige Rosmarin Salz, Pfeffer Optional: Küchenkräuter als Garnitur

  • Portion: 2 Portionen (als Beilage)

  • Aufwand: gering Gemüse einschneiden, vorbacken und mit Ziegenkäse befüllen.

  • Nährwerte: stark Regionales Gemüse übernimmt hier das Kommando und das Blech strotzt vor einem abwechslungsreichem Nährstoff-Mix. Bio-Ziegenkäse enthält übrigens mehr Mineralstoffe und Vitamine als herkömmlicher Käse aus Kuhmilch.

  • Michaelas Meinung: Toll, wenn Gemüse in den Teller-Mittelpunkt gerückt wird. Eine Köstlichkeit aus wenigen Zutaten, die nicht viel Arbeit macht, wunderschön aussieht und hervorragend schmeckt.

Anleitung:

1) Zucchini waschen, trocken reiben und in Abstand von 3 mm tief einschneiden - aber nicht durchschneiden!


2) Die Zucchini in der Marinade wälzen. Dafür einfach Öl mit Honig, klein geschnittenem Rosmarin, Salz und Pfeffer gut vermengen.


3) Zucchini auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen und im vorgeheizten Backofen bei 200 °C Ober-/Unterhitze ca. 20 Minuten garen.

4) Nach Ablauf der Zeit klein geschnittenen Ziegenkäse leicht in die Gemüse-Spalten drücken. Das Blech mit Getrockneten Tomaten belegen und den Ziegenkäse darauf schichten. Rund 10 Minuten final garen.


5) In der Zwischenzeit die Pinienkerne rösten. Dafür in einer Pfanne ohne Öl die Kerne bei mittlerer Hitze regelmäßig wenden. Sie sind fertig, wenn sie leicht Farbe annehmen und ein köstliches Aroma verströmen.


6) Das Blech optional mit Küchenkräutern garnieren. Vollen Herzens genießen.

  • Michaelas Tipp: Optional können die Zucchini auch der Länge nach in Spalten geschnitten werden, um den Ziegenkäse leichter in das Gemüse zu schichten.

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen