top of page

Eingelegter pinker Blumenkohl

Einmachen leicht gemacht: Pinker Blumenkohl mit Rüben

Eingelegte Rüben sind ein fester Bestandteil vieler Küchen. Ich habe mich gefragt, ob ich nicht auch andere Gemüsesorten in diesem wunderbaren Farbton genießen könnte. Das führte mich zu der Entdeckung von eingelegtem Blumenkohl.


Es ist erstaunlich, wie ein Glas davon unsere kulinarische Welt bereichern kann.


Eingelegter Blumenkohl eignet sich hervorragend als Beilage zu verschiedenen Gerichten. Ob als Farbtupfer in einem Salat, als Begleitung zu gegrilltem Fleisch oder als Snack für zwischendurch – dieser pinkfarbene Genuss hat sich zu einem Favoriten in meiner Küche entwickelt.


Jeden Tag freue ich mich beim Anblick dieses Glases. Die lebendige pinke Farbe des Blumenkohls verleiht meinem Essen nicht nur geschmackliche, sondern auch visuelle Pracht. Ich überlege schon, welches Gemüse ich als Nächstes in pink einfärben werde...

Blumenkohl, Kohlrabi, Sellerie, Weißkohl oder Spargel: Welchem Gemüse würdest du eine pinke Farbe verleihen?

 

Zutaten: 1 kleiner Blumenkohl, 450 g

1 kleine Rübe, 175 g

1 Rote Beete, 175 g

250 ml Apfelessig 700 ml Wasser

2 Esslöffel grobes Meersalz

 
  • Portion: Menge für ein 1,5-Liter-Glas oder drei 475-ml-Gläser

  • Aufwand: leicht - mittel Der Aufwand lohnt sich allemal für den frischen Geschmack und die Haltbarkeit.

  • Nährwerte: stark Eingelegtes Gemüse ist eine gesunde und nährstoffreiche Beilage, reich an Ballaststoffen, Vitaminen und Mineralstoffen.

  • Michaelas Meinung: Eine tolle Möglichkeit, saisonales Gemüse auf köstliche Weise zu konservieren und lange Freude daran zu haben, sowohl als Beilage als auch als Snack.

Anleitung:

1) Den Blumenkohl, die Rübe und die Rote Beete waschen. Den Blumenkohl in Röschen teilen, die Rübe und die Rote Beete in Scheiben schneiden. Stelle sicher, dass das Gemüse gut in die gewählten Gläser passt.


2) In einem Topf den Apfelessig, Wasser und das grobe Meersalz vermischen. Die Mischung bei mittlerer Hitze erwärmen und dabei umrühren, bis das Salz vollständig aufgelöst ist.


3) Gläser säubern und sterilisieren. Vorsichtig die Blumenkohlröschen, Rübenscheiben und Rote Beete in die Gläser schichten und Platz nach oben lassen.


4) Die Essigmischung über das Gemüse gießen und sicherstellen, dass das Gemüse vollständig mit der Flüssigkeit bedeckt ist. Evtl. auch auf das Gemüse drücken, um Luftblasen freizusetzen.


5) Die Gläser fest mit Deckeln verschließen und auf Raumtemperatur abkühlen. Dann für mindestens 24 Stunden in den Kühlschrank, bevor du es genießen kannst.

 
  • Michaelas Tipp: Vergiss nicht, die Gläser mit dem Datum zu beschriften, um die Frische im Auge zu behalten. Richtig eingelegt halten die Gläser 2-3 Monate im Kühlschrank.

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Zucchini Bällchen

コメント


bottom of page