Cremiger Hummus selbstgemacht

Gesunder Hummus mit Kichererbsen, Curry und Tahini

Kichererbsen. Tahini. Zitronensaft. Knoblauch. Kreuzkümmel. Curry. Etwas Salz sowie Öl und das wär's auch schon... Die perfekten Zutaten für einen cremigen und nahrhaften Hummus habt ihr ganz schnell zusammen.


Ich habe allerdings noch eine Geheimzutat, um den nährstoffreichen Dip extra cremig zu machen: Backpulver. Es löst die Haut der Kichererbsen und macht die Hülsenfrüchte schön glatt und zart.


Der cremige Hummus ist besser als jeder gekaufte Dip und mit den Aufstrichen aus dem letzten Israel-Urlaub vergleichbar. Ich liebe dieses nährstoffreiche und unfassbar leckere Rezept einfach abgöttisch.


Startet ihr einen Versuch mit dem Backpulver?

Zutaten:

- 400 g abgetropfte Kichererbsen - 1/2 Packung Backpulver - 1 Zitrone - 70 g Tahini - 1 Knoblauchzehe - 1 EL Öl - Salz, Kümmel, Curry - Optional: Schwarzer Sesam und ein paar Chiliflocken

  • Portion: Als Aufstrich für 4 Portionen

  • Aufwand: gering Der Hummus gelingt super schnell. Den Gang zum Supermarkt / das gekaufte Fertigprodukt könnt ihr euch somit ersparen.

  • Nährwerte: stark Kichererbsen strotzen förmlich vor wertvollen und hochwertigen Inhaltsstoffen. Besser kann ein leckerer Dip nicht verpackt sein.

  • Michaelas Meinung: Hummus wurde bei mir schon immer selbstgemacht, aber mit dem Backpulver-Trick wurde er cremiger & fluffig als je zuvor!


Anleitung:

1) Kichererbsen im Glas zunächst abseihen und gründlich abspülen. Dann mit ausreichend Wasser und Backpulver für rund 10 Minuten aufkochen.


2) Die ersten Häute der Kichererbsen lösen sich und können bereits aus dem Wasser geschöpft werden. Die Kichererbsen abspülen und die restliche Haut davon lösen. Ihr könnt die Hülsenfrüchte dabei auch zwischen ein Geschirrtuch reiben, um schneller dabei vorzugehen.


3) Kichererbsen mit dem Saft einer Zitrone, Tahini, einer gepressten Knoblauchzehe, etwas Öl und ausreichend Salz, Kümmel sowie Curry würzen. Alles in einem Mixer zu einer cremigen Masse pürieren.


4) Optional mit Chili und schwarzem Sesam bestreuen und die Gesundheitsbombe genießen.

  • Michaelas Tipp: Wenn es mal extra schnell gehen muss, dann tun es auch ungeschälten Kichererbsen. Vermixt vorab separat Tahini und Zitronensaft miteinander, dann wird der Aufstrich auch etwas cremig.

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen