top of page

Bruschetta mit Sumach

Sumach-Bruschetta: Die perfekte Fusion von Aromen

Bruschetta – ein Klassiker der italienischen Küche, der für seine schlichte Eleganz und den harmonischen Geschmack bekannt ist.


Aber was passiert, wenn wir dieser traditionellen Vorspeise ein gutes Sauerteigbrot und eine Prise Exotik hinzufügen? Die Exotik heißt in diesem Gericht Sumach.


Sumach, gewonnen aus getrockneten Beeren des Sumachstrauchs, verleiht Gerichten einen säuerlichen, leicht zitronigen Geschmack. Ursprünglich in der arabischen Küche beheimatet, hat es seinen Platz in der Welt erobert und wird oft als Zitronenersatz verwendet.


Bruschetta mit Sumach mag zunächst unkonventionell erscheinen, aber die Ergebnisse sind köstlich. Der säuerliche Hauch des Sumachs durchdringt die süßen Tomaten, und das Ergebnis ist ein ausgewogenes Geschmackserlebnis, bei dem süß, herzhaft und säuerlich aufeinandertreffen.


Ist das immer noch Bruschetta? Ja, es ist immer noch eine Art von Bruschetta, aber mit einem aufregenden Twist und guten komplexen Kohlenhydraten in Form von Sauerteigbrot. Das Hinzufügen von Sumach erweitert die kulinarischen Horizonte und verleiht dieser klassischen Vorspeise eine neue Dimension.


Integrierst du schon Sumach in deine Gerichte?

 

Zutaten: 12 Stücke Sauerteigbrote (Alternativ: Ciabatta)

1/2 Knoblauchzehe 4 reife Tomaten

1/2 kleine rote Zwiebel

1/2 Bund Basilikum

Olivenöl

4 gehäufte TL Labneh oder griechisches Joghurt

2 TL Sumach + extra zum Garnieren

Salz, Pfeffer

 
  • Portion: 12 Brote

  • Aufwand: gering Die Zubereitung dieser Sumach-Bruschetta ist schnell und unkompliziert.

  • Nährwerte: stark Diese Bruschetta ist nicht nur lecker, sondern auch gesund, da sie frische Tomaten, Knoblauch, Basilikum und Labneh enthält, die reich an Nährstoffen und Antioxidantien sind. Gerne mit Proteinquellen deiner Wahl ergänzen.

  • Michaelas Meinung: Ich persönlich liebe den einzigartigen Geschmack, den Sumach dieser Bruschetta verleiht. Es ist eine erfrischende Abwechslung zu traditionellen Bruschetta-Varianten.

Anleitung:

1) Die Knoblauchzehe schälen und halbieren. Das Sauerteigbrot oder Ciabatta in 12 gleichmäßige Stücke schneiden.


2) Die Tomaten in kleine Würfel schneiden und in eine Schüssel geben. Die Zwiebel fein hacken und zum Tomatenwürfel geben.


3) Die Basilikumblätter grob hacken und zu den Tomaten und Zwiebeln geben. Mit Sumach, Salz, Pfeffer und Olivenöl abrunden.


4) Die halbe Knoblauchzehe über die Brotstücke reiben, dann in einer Pfanne oder im Ofen knusprig backen.


5) Die Tomatenmischung gleichmäßig auf die Brotstücke verteilen.


6) Jedes Brotstück mit einem Klecks Labneh oder griechischem Joghurt toppen sowie extra Sumach versehen und mit Basilikumblättern genießen.

 
  • Michaelas Tipp: Ich lese immer wieder Bruschetta-Rezepte mit 2 oder mehr Knoblauchzehen. Hier ist jedoch etwas Zurückhaltung geboten, damit der Geschmack von Sumach richtig zur Geltung kommen kann.

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Orangen-Salat

Comments


bottom of page