Veganes Haferflocken-Tiramisu

Schnelles und gesundes Tiramisu aus Haferflocken

Ein leckeres Tiramisu klappt auch ohne Löffelbiskuit, Mascarpone, Eigelb und Zucker.


Die Zubereitung von diesem Haferflocken-Tiramisu ist kinderleicht und besteht vorrangig aus nährstoffreichem Hafer.


Etwas Kaffee in der Masse sowie eine herbe Kakao-Schicht erinnern an das italienische Original.


Ich liebe diese schnelle und ernährungsbewusste Dessert-Variante bereits zum Frühstück. Das Koffein in dem Auflauf dem macht mich ordentlich wach und ich bin gut gestärkt für den Tag.



Tiramisu schon mal mit Haferflocken abgewandelt?

 

Zutaten:

- 40 g Haferflocken - 80 ml Kaffee - 90 ml Hafer-Drink - 1 EL Proteinpulver sowie 2 EL Hafer-Drink (kann auch weggelassen werden) - 2 - 3 EL Dattelsirup oder anderer flüssiger Zuckerersatz - 110 g Soja-Joghurt - Kakaopulver

 
  • Portion: 1 Portion

  • Aufwand: gering Haferflocken kurz aufkochen, in die Form schichten & genießen. Es muss vor dem Servieren - im Vergleich zum Original - nicht kaltgestellt werden.

  • Nährwerte: stark Ein bunter Nährstoff-Mix der mit Ballaststoffen sowie Proteinen gefüllt ist und somit lange satt hält.

  • Michaelas Meinung: Eine tolle Tiramisu-Variante die sich zum Frühstuck als auch zum Nachmittags-Kaffee eignet.


Anleitung:

1) Haferflocken mit Kaffee sowie Hafer-Drink kurz aufkochen lassen, bis die Flüssigkeit vom Hafer absorbiert ist.


2) Protein-Pulver mit etwas Hafer-Drink separat verrühren (so klumpt es nicht) und in die Hafer-Masse einrühren. Dieser Schritt kann optional auch ausgelassen werden.


3) Nach Geschmack süßen. Ich verwendete rund 2 - 3 EL Dattelsirup.


4) In ein Gefäß füllen und Sojajoghurt darauf schichten. Alternativ schmeckt auch Kokos-Joghurt sehr gut dazu.


5) Mit Kakao-Pulver krönen und genießen.

 
  • Michaelas Tipp: Um die Konsistenz vom originalen Tiramisu besser zu imitieren können alternativ auch Haferkekse - statt den Flocken verwendet werden.

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Blumenkohl Suppe