Vegane Sauerkraut-Kartoffel-Bratlinge

Knusprige Bratlinge aus Sauerkraut und Kartoffel

Mhmmmm. Leckere Bratlinge. Sogar mein Bruder, überzeugter Gegner der veganen Ernährung, würde über diese schmackhaften Laibchen wohl herfallen.


Die fleischlose Variante der Frikadelle - beziehungsweise der Bulette, Bratklops, Fleischpflanzerl oder Fleischlaberl dieser Welt - basiert auf rein pflanzlichen Zutaten und ist geschmacklich eine 1A.


Die Bratlinge sind mit bodenständigen und natürlichen Lebensmitteln gefüllt. Anstatt dem Ei reichen Leinsamen und Haferflocken als Bindemittel. Gut abschmecken, dann könnt ihr auch die größten Anti-Veganer von euren leckeren Bratlingen überzeugen.


Mit welchen Zutaten füllt ihr eure veganen Bratlinge?

Zutaten:

- 1 Zwiebel

- 200 g Sauerkraut

- 400 g Kartoffeln

- 1 Knoblauchzehe

- Salz, Pfeffer, Muskat

- Geriebener Meerrettich

- 20 g geschrotete Leinsamen

- 40 ml Wasser

- 30 g Haferflocken

- 3 EL Tomatenmark

- Optional: Schnittlauch, Veganer Kräuter-Dip

  • Portion: 2 Portionen

  • Aufwand: mittel Kochen, schneiden und braten. Gleich eine größere Menge zubereiten und einfrieren.

  • Nährwerte: stark An dieser Zutatenliste kann man nun wirklich nichts beanstanden.

  • Michaelas Meinung: Ein veganer Himmel. Lecker, gesund und leicht deftig.


Anleitung:

1) Kartoffel waschen, schälen und ca. 20 Minuten weich kochen.


2) Zwiebel und Knoblauch schälen, fein hacken bzw. Knoblauch pressen und in etwas Öl dünsten. Mit dem Tomatenmark kurz anbraten lassen und beiseitestellen.


3) Leinsamen im warmen Wasser verrühren und kurz quellen lassen.


4) Sauerkraut gut ausdrücken und grob mit einem scharfen Messer schneiden. Kartoffel stampfen und mit Kraut, Zwiebel, Knoblauch, Leinsamen, Meerrettich und Haferflocken vermengen. Gut abschmecken.


5) Bratlinge aus der Masse formen und im heißen Öl von beiden Seiten goldbraun braten.


6) Die herzhaften Bratlinge gleich genießen.

  • Michaelas Tipp: Das Sauerkraut solltet ihr auch wirklich gut auswringen, um krosse Bratlinge zu erhalten.

2 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen