top of page

Vegane Gewürzmilch

Selbstgemachte Gewürzmilch nach Ayurveda

Eine wärmende Gewürzmilch gefällig? Nach Ayurveda sollen die frischen Gewürze für einen tiefen und erholsamen Schlaf sorgen.


Meine vegane Gewürzmilch besteht aus Haferdrink sowie Wasser, Kurkuma, Ingwer, Sternanis, Nelken und Zimt.


Ich verwende die Milch, um meine Kräfte zu mobilisieren, den Stress herunterzufahren und mich von innen heraus zu wärmen.


Für alle Schmerzleidenden kann die "Milch" ebenfalls eingesetzt werden. Kurkuma sowie Ingwer zeichnen sich u.a. durch ihre entzündungshemmende und schmerzstillende Wirkung aus.


Wir verwenden das Getränk daher auch gegen Kopfschmerzen, von denen mein Verlobter stark geplagt ist.


Gegen welches "Wehwechen" setzt du die Gewürzmilch ein?

 

Zutaten:

- 1 Tasse Hafer-Drink - 1/2 Tasse Wasser - 2 Stück Ingwer - 2 Stück Kurkuma - 6 - 8 Nelken - 1 Zimt-Stange - 1 Sternanis - Je nach Geschmack 1 - 2 Löffel Ahornsirup

 
  • Portion: 2 Gläser

  • Aufwand: gering Gewürze in die "Milch" geben, aufkochen lassen und genießen.

  • Nährwerte: stark Gewürze werden schon jeher als Heilmittel eingesetzt und vollbringen wahre Wunder.

  • Michaelas Meinung: Die Gewürzmilch hat eine wohltuende Wirkung auf mich und lindert auch die Kopfschmerzen meines Verlobten. I like.

Vegane Gewürzmilch

Anleitung:

1) Hafer-Drink mit etwas Wasser in einem Topf vermischen.


2) Gewürze beigeben und rund 15 Minuten köcheln lassen. Kurkuma und Ingwer aus Bio-Qualität müssen dazu nicht geschält werden.


3) Die vegane Milch durch ein Sieb gießen und die wärmende Gewürzmilch je nach Bedarf süßen & genießen.

 
  • Michaelas Tipp: Leichte Formen von Kopfschmerzen sowie weitere Beschwerden lassen sich durch den Verzehr von Gewürzen vorbeugen oder abschwächen. Wenn du regelmäßig unter Schmerzen leidest, solltest du die Ursachen von einem Arzt untersuchen lassen.

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page