top of page

Spargel Limetten Creme

Süße Spargel-Creme auf warmen Granola Crunch

Spargel geht auch süß? Ja! Spargel ist längst nicht mehr nur ein Klassiker der herzhaften Küche!


Heute stelle ich dir ein überraschend leckeres und einfaches Rezept vor, das Spargel auf eine ganz neue, süße Art präsentiert: Spargel-Limetten-Creme auf warmem Granola-Crunch.


Diese süße Spargel-Kreation ist nicht nur unglaublich lecker, sondern auch ein echter Hingucker auf Ihrem Esstisch.


Das Dessert ist eine erfrischende & cremige Köstlichkeit, die den zarten Geschmack von Spargel mit der spritzigen Limette kombiniert.


Dazu wird der Spargel zunächst weich gekocht und dann zu einer samtigen Creme verarbeitet. Doch was wäre diese süße Spargel-Kreation ohne den passenden Crunch? Hier kommt das Granola ins Spiel, das geröstet wird, bis eine wunderbar goldbraune Farbe und eine herrliche Knusprigkeit entsteht.


Spargel geht also definitiv auch süß! Mit der Spargel-Limetten-Creme auf warmem Granola-Crunch bringst du Abwechslung und Frische in deine Frühlingsdesserts. Egal, ob als krönender Abschluss eines mehrgängigen Menüs oder als besonderes Highlight beim nächsten Brunch – dieses Dessert wird garantiert für Begeisterung sorgen. Trau dich & und lass dich von dieser außergewöhnlichen Spargel-Kreation verzaubern!

Spargel schon mal süß probiert?

 

Zutaten für das Mousse: - 100 g Grüner Spargel - 75 g Griechischer Joghurt - 40 g Erythrit - 1/2 EL Vanille-Extrakt - 1,5 Limette - 50 g Schlagsahne - 1 Packung Vanillezucker - 1 Prise Salz


Zutaten für das Granola: - 70 g altbackendes Brot - 50 Haferflocken

- 1,5 EL Kokosöl - 1,5 EL Dattelsirup - 1 Handvoll Datteln

 
  • Portion: Ca. 4 Portionen

  • Aufwand: gering In 35 Minuten machbar.

  • Nährwerte: mittel Gemüse im Dessert ist immer eine gute Idee. Der vitaminreiche Spargel und das nährstoffdichte Granola aus Haferflocken und Nüssen können hier punkten.

  • Michaelas Meinung: Mal was anderes! Ich liebe die süße Spargel-Note auf Granola Crunch gebettet. Ein wahrer Gaumen- und Augenschmaus.

Anleitung:

1) Spargel waschen, den hölzernen Strunk entfernen und in kochendes Wasser mit etwas Salz und Zucker geben. Rund 8 - 12 Minuten kochen, bis der Spargel weich ist.


2) Altbackenes Brot grob teilen und im Mixer krümelig pürieren. Mit Haferflocken mischen und in Kokosöl krossbraten. Nach rund 10 Minuten Dattelsirup und klein geteilte Datteln mit in der Pfanne rösten. Kurz vor dem Servieren mit Zimt verfeinern.


3) Grünen Spargel unter kaltem Wasser abschrecken und so lange spülen, bis er etwas ausgekühlt ist. In den Mixer und mit griechischem Joghurt, Erythrit, Vanille Extrakt, Limetten Zeste sowie den Saft einer Limette mixen.


4) Schlagobers mit Vanillezucker aufschlagen und vorsichtig und die Spargel-Masse heben.

5) In ein Glas das warme Granola füllen. Mit dem Spargel Limetten Mousse auffüllen und on top mit einer Scheibe Limette, etwas Limetten Zeste sowie Spargel garnieren.

 
  • Michaelas Tipp: Grüner Spargel ist im Allgemeinen zarter als weißer Spargel und muss nicht unbedingt geschält werden, insbesondere wenn die Stangen dünn und frisch sind. Allerdings können die unteren Enden der grünen Spargelstangen manchmal holzig und faserig sein. Daher empfehle ich, die Stangen zu biegen. Wenn sie an der natürlichen Bruchstelle zwischen dem zarten und holzigen Teil abbricht, dann entferne den holzigen Teil.

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Linsen-Ramen-Suppe

bottom of page