top of page

Saisonal gesund essen

Top 5 Lebensmittel: Nährstoffreiche Saisonalität für mehr Gesundheit

Saisonal gesund essen

Entdecke die Power saisonaler Lebensmittel: Booste deine Gesundheit, schone die Umwelt und stärke deine lokale Community. Profitiere von frischem Geschmack, mehr Nährstoffen und weniger CO2.


Es gibt viele gute Gründe, auf saisonale und regionale Lebensmittel zu setzen. Heute schauen wir uns die gesundheitlichen Vorteile saisonaler Lebensmittel an und ich stelle dir die Top 5 Lebensmittel für den Frühling & Sommer vor. Lass uns gemeinsam in die Welt der frischen, nährstoffreichen und schmackhaften Lebensmittel eintauchen, die dich fit und energiegeladen in die warme Jahreszeit bringen.


Weitere Vorteile gefällig? Höre jetzt in die aktuelle Podcast-Folge rein und lass dich inspirieren:


 

Mehr Nährstoffe, bessere Gesundheit


Stell dir vor, du bist eine knackige Tomate, gerade reif geworden in der sommerlichen Sonne. In dir stecken so viele Vitamine und Mineralstoffe, dass du geradezu vor Gesundheit strotzt. Jetzt vergleiche das mal mit einer Tomate, der in einer weit entfernten Fabrik unter künstlichem Licht gereift ist. Welcher klingt besser? Genau, die saisonale Tomate.


Der Grund dafür ist einfach: Frische, saisonale Lebensmittel enthalten mehr Nährstoffe.

Es gibt einen besonderen Moment im Lebenszyklus eines jeden Obstes oder Gemüses, den wir als 'Höhepunkt der Reife' bezeichnen können. Dieser Moment ist der ultimative Sweet Spot, in dem das Lebensmittel seine maximale Nährstoffdichte erreicht hat. Es hat seine volle Reife unter natürlichen Bedingungen erreicht, was bedeutet, dass es alle notwendigen Vitamine, Mineralstoffe und sekundären Pflanzenstoffe in Fülle enthält.


Höhepunkt der Reife mit bestem Geschmack

Lass uns bei der Tomate bleiben: Wenn sie noch an der Staude hängt und gerade reif genug ist, um gepflückt zu werden, hat sie die optimale Menge an Nährstoffen angesammelt. Warum? Weil sie die ganze Saison über Sonnenlicht, Wasser und Nährstoffe aus dem Boden aufgenommen hat, um zu wachsen und zu gedeihen.


Und hier kommt der Clou: Dieser Höhepunkt an Nährstoffen geht oft Hand in Hand mit dem besten Geschmack. Du weißt, wovon ich spreche, wenn du einmal einen Apfel direkt vom Baum oder Erdbeeren frisch vom Feld probiert hast!


Aber leider verlieren viele Lebensmittel an Nährstoffen, wenn sie zu früh geerntet werden, um lange Transportwege und Lagerzeiten zu überstehen. Eine Tomate, die unreif geerntet und dann tausende von Kilometern transportiert wird, bevor sie in deinem Supermarkt landet, kann nie mit dem Nährstoffgehalt einer frischen, saisonalen Tomate mithalten. Daher gilt:


Um den größtmöglichen gesundheitlichen Nutzen aus deinen Lebensmitteln zu ziehen, solltest du sie so frisch und so saisonal wie möglich verzehren.
 

Saisonales Power-Food


Wir alle wissen, dass Lebensmittel mit hoher Nährstoffdichte gut für uns sind. Hier daher die Top 5 Hero-Lebensmittel, die du passend zur Saison unbedingt in deine Ernährung integrieren solltest.


  • Erdbeeren (Mai bis Juli): Erdbeeren sind Vitamin-C-Bomben und sorgen für ein starkes Immunsystem. Außerdem sind sie bekannt für ihre kühlenden Eigenschaften, die im Sommer besonders angenehm sind. Hier geht's zu einem schnellen Erdbeer-Snack.

  • Rucola (Sommer): Rucola ist nicht nur lecker, sondern auch reich an Vitaminen und Mineralstoffen. Die leicht bitteren Aromen sind ideal, um die Hitze im Körper auszugleichen und deinen Stoffwechsel anzukurbeln. Zudem unterstützt Rucola die körpereigene Entgiftung. Hier ein schnelles Pesto mit Rucola.

  • Mangold (Mai bis Oktober): Mangold ist eine hervorragende Quelle für Vitamin K, das für eine gesunde Blutgerinnung und starke Knochen wichtig ist. Die kühlenden und entgiftenden Eigenschaften von grünem Blattgemüse wie Mangold sind im Sommer besonders wertvoll.


  • Spitzkohl (Juni bis November): Spitzkohl ist leicht verdaulich und enthält Methylmethionin, das Magen- und Darmbeschwerden vorbeugen kann. Er ist auch eine tolle Quelle für Ballaststoffe und Vitamin C. Hier geht's zum gebratenen Spitzkohl-Rezept.

  • Aprikosen (Anfang Juli): Aprikosen sind reich an B-Vitaminen und Magnesium, die für starke Nerven und ein gutes Stressmanagement sorgen. Sie sind auch bekannt für ihre kühlenden Effekte und können bei trockenem Hals oder Durst helfen. Besonders lecker schmeckt's in einem Superfood-Auflauf mit Quinoa.

 

Abschließend möchte ich dir viel Freude beim Experimentieren in der Küche mit den frischen, saisonalen Lebensmitteln wünschen. Mögen sie dir nicht nur als Inspiration für neue, köstliche Gerichte dienen, sondern auch deinen Körper mit all den wertvollen Nährstoffen versorgen, die sie zu bieten haben.


Deine Michaela


Die Inhalte auf meinen Kanälen richten sich an körperlich und psychisch gesunde Menschen. Ich möchte darauf hinweisen, dass meine Informationen keinen Ersatz für eine ärztliche Beratung, Diagnose oder Behandlung darstellen.

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page