Rotkohl-Salat mit Lachs und Honig-Senf-Sauce

Rohkost-Salat mit Rotkohl, Lachs, Feta, getrockneten Tomaten und Datteln in aromatischer Honig-Senf-Sauce

Salat mit Rotkohl, Lachs, Feta, getrockneten Tomaten und Datteln in aromatischer Honig-Senf-Sauce
Rotkohl-Salat mit Honig-Senf-Sauce

Ich würde ihn heiraten. Ernsthaft. Der köstliche Salat hat mich in jeglicher Hinsicht überzeugt und wäre es möglich, dann würde ich ihn wirklich heiraten. Er enthält ein Potpourri an Geschmacksaromen, punktet mit wertvollen Inhaltsstoffen und ist ratzfatz zubereitet. Außerdem ist die Rohkost unheimlich hübsch anzusehen. Wenn das mal kein Heiratsmaterial ist, dann weiß ich auch nicht. Aber Achtung: Wer einen empfindlichen Magen hat, der sollte den Rotkohl vorher etwas dämpfen, um Blähungen zu vermeiden. Ansonsten würde euch der Salat aber nie wehtun oder euch schaden. Ein weiterer Heirats-Grund.

Ganz besonders an diesem Rezept ist das aromatisches Dressing. Es bringt alle geschmacklichen Inhaltsstoffe nochmal deutlich hervor und macht ihn erst wirklich rund. Leider kann ich den Salat nicht heiraten. Er gehört mir nicht und somit teile ich gerne mein allerliebstes Rotkohl-Rezept mit euch.


Habe ich zu hohe Erwartungen erweckt?

Zutaten: - 1/2 Rotkohl - 200 g Lachs - 150 g Feta - 150 g getrockneten Tomaten - Ca. 10 Datteln - Honig-Senf-Sauce:

80 g Crème light mit Kräuter

2 EL flüssiger Bienenhonig

2 EL mittelscharfer Senf 1 EL Zitronensaft

2 EL Öl

Salz, Pfeffer, Kurkuma Optional: Brot als Beilage

  • Portion: Ca. 4 Portionen

  • Aufwand: gering Der Salat ist ratzfatz zusammengewürfelt und das Dressing gelingt im Nu.

  • Nährwerte: stark Der farbenfrohe Salat spricht für eine bunte Fülle an Nährstoffen, die euch ideal und lange satt machen.

  • Michaelas Meinung: In jeglicher Hinsicht überzeugend.

Anleitung:

1) Den Rotkohl putzen, den Stunk entfernen und in mundgerechte Stücke klein teilen.


2) Datteln, getrocknete Tomaten und Lachs ebenfalls zerkleinern und alles mitsamt dem Rotkohl vermengen.

3) Für das Dressing die Creme light mit dem Honig, Senf, Zitronensaft sowie Öl

gut vermengen und mit den Gewürzen abschmecken. Sparsam mit dem Kurkuma sein, das dient hier vorrangig der gelben Farbe.


4) Das Dressing über den Salat mischen und den Feta darüber bröckeln.


5) Genießt den Salat optional mit einer Scheibe Brot. Ich hoffe, ihr verliebt euch ebenfalls.

  • Michaelas Tipp: Um den Rotkohl etwas bekömmlicher zu machen könnt ihr ihn auch in Salzwasser für rund 2 Minuten blanchieren und mit etwas Kümmel verzehren.

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen