Matcha-Joghurt-Bowl

Wake-Up-Bowl mit Matcha, Joghurt, Früchten und Leinsamen

Aloha du wundervolle und nährstoffreiche Frühstücks-Bowl!! Es braucht nur etwas Joghurt, Matcha, frische Früchte und Leinsamen, um den (Urlaubs-)Traum bereits früh am Morgen war werden zu lassen.


Das auf Hawaii benützte Wort Aloha bedeutet übersetzt so viel wie "der Atem des Lebens" und bringt daher weit mehr als nur eine Begrüßung und Verabschiedung zum Ausdruck.


Ob ich schon mal auf Hawaii war? Nein. Dennoch ist die Insel für mich der der Inbegriff von einem schönen, fremden Ort. Traumhafte Strände, eine malerische Natur, offene Leute und überall gibt es solche leckeren Frühstücks-Bowls. Naja, also zumindest in meiner Vorstellungskraft. :)


Nun bin ich allerdings hier im regnerischen Hamburg und nicht auf Hawaii. Nach dem Verzehr der Bowl bin ich aber schon wieder etwas besänftigt und körperlich fühle mich nach dieser Frühstücks-Ration völlig fit und vital. Statt zum Surfen geht es bei mir nur heute wieder in die Arbeit.


Welche Gerichte lassen eure Sehnsuchtsorte förmlich wahr werden?

Zutaten: - 250 g (pflanzliches) Joghurt - 1/2 EL Matcha-Pulver - Ca. 2 EL Erythrit (oder anderer Zuckeraustauschstoff) - 1/2 Limette - Optional: Banane, Heidelbeeren, geschrottete Leinsamen

  • Portion: 1 Frühstücks-Ration

  • Aufwand: gering Matcha, Limettensaft und kalorienfreien Zuckeraustauschstoff in das Joghurt einrühren.

  • Nährwerte: stark Matcha belebt mit dem Koffein und enthält viele Antioxidantien. Je nach Gusto und empfinden kann mit Früchten und Nüssen hantiert werden.

  • Michaelas Meinung: Ich freue mich immer unheimlich über so hübsch gestalte Bowls, die zugleich noch nährstoffreich sind.

Anleitung:

1) Matcha gut in das Joghurt einrühren, bis keine Klumpen mehr ersichtlich sind.


2) Den Saft einer halben Limette auspressen und hinzugeben. Je nach Gusto mit Erythrit (oder einem anderen Zuckeraustauschstoff) verfeinern.


3) Die Bowl nach Gusto mit Früchten (hier Bananen und Heidelbeeren) sowie Nüssen, Ölsaaten oder Getreideprodukte ergänzen. Ich verwendete dafür geschrotete Leinsamen.


4) Das kleine Urlaubs-Glück genießen.

  • Michaelas Tipp: Als pflanzlichen Joghurt Ersatz bietet sich auch Seidentofu an. Er hat eine Quark-ähnliche Konsistenz und ist eine intensive pflanzliche Eiweißquelle.

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen