Linsen-Salat mit geröstetem Brokkoli

Grüne Linsen mit Brokkoli, gerösteten Mandelblättchen, Granatapfelkernen und Minze

Linsen enthalten jeeeeede Menge pflanzliches Eiweiß, zig Mineralstoffe und viele Vitamine. Ein echtes Superfood, das preiswert in vielen Supermärkten zu finden ist.


Vor allem grüne Linsen kommen häufig in meiner Küche vor. Im Vergleich zu roten oder gelben Linsen, bewahren diese ihre bissfeste Konsistenz beim Kochen. Geschmacklich ist tatsächlich eher wenig Unterschied zwischen den einzelnen Linsen-Arten festzustellen.


Ihr Eigengeschmack ist recht zurückhaltend, deshalb lass ich immer reichlich Aroma in die Rezepte einfließen. Heute peppe ich die gesunden Hülsenfrüchte beispielsweise mit geröstetem Blumenkohl, gebratenen Mandel-Blättchen, Minze, Granatapfelkernen und etwas Frischkäse auf. Super ausgewogen und super lecker - love it!


Wie peppt ihr eure Linsen-Gerichte auf?

Zutaten:

- 200 g Grüne Linsen - 1 großer Brokkoli - 100 g Mandel-Blättchen - 2 EL Kokosöl - 1 Granatapfel - 1 Zitrone, Minze - 2 EL Honig - Salz, Pfeffer, Kümmel, Harissa, Chili - 2 Knoblauchzehen - 4 EL Öl - 1/2 Becher Frischkäse

  • Portion: 2 Portionen

  • Aufwand: gering - mittel Das Rezept erfordert ein paar simple Kochschritte. Am besten den Brokkoli über Nacht in der Marinade ziehen lassen.

  • Nährwerte: stark Ein nährstoffreiches Gericht, das super sättigend ist.

  • Michaelas Meinung: Ich mag den Ton-in-Ton Gesundheits-Look von meinem gesunden und super köstlichen Linsen-Gericht.


Anleitung:

1) Die Marinade für die Brokkoli-Rösschen zubereiten und dafür 4 EL Öl mit dem Saft einer halben Zitrone, 2 gepressten Knoblauchzehen, Salz und Pfeffer verrühren. Die Rösschen darin für mindestens 1 Stunde / am besten über Nacht einlegen. 2) Grüne Linsen ca. 20 Minuten in reichlich Wasser kochen, bis sie weich, aber nicht matschig sind.


3) Die Brokkoli-Rösschen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech schichten und im vorgeheizten Ofen bei 190 Grad Umluft ca. 20 backen.


4) Die Mandel-Blättchen in 2 EL Kokosöl für ein paar Minuten rösten, bis sie leicht gebräunt sind und ein schönes Aroma entfalten. Die Pfanne vom Herd stellen. Die Minze waschen und trocken schleudern. Die Granatapfelkerne aus der Frucht befreien und die bitteren, weißen Zwischenräume entfernen.


5) Die Linsen abgießen, ordentlich mit Salz, Pfeffer, Kümmel, Harissa und etwas Chili-Gewürz abschmecken. Den Saft einer halben Zitrone, Honig und etwas Öl unter die Linsen mischen.


6) Die lauwarmen Linsen mit Brokkoli, Mandel-Blättchen, Granatapfelkernen und Minze vermischen. Auf zwei Teller anrichten und nach Gusto mit Frischkäse genießen.

  • Michaelas Tipp: Am besten lässt ihr den Brokkoli über Nacht in der Marinade einziehen und verwendet etwas überflüssige Knoblauch-Marinade noch für die Linsen.

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen