Leckere und gesunde Kartoffelsuppe zum Monatsende

Cremige Kartoffelsuppe leicht gemacht

Viele nennen es ein “Arme-Leute-Essen”. Ich bezeichne das Gericht als eine leckere und gesunde Kartoffelsuppe zum Monatsende.


Die cremige Suppe liefert den Beweis dafür, dass es für ein schmackhaftes und nährstoffreiches Gericht wahrhaftig nicht viel braucht.


Obwohl ich sehr auf eine gesundheitsbewusste und ausgewogene Ernährung achte, koche ich nicht täglich mit Lebensmitteln aus dem Reformhaus oder dem Bioladen. Dafür gebe ich einfach viel zu gerne Geld für andere Dinge aus. Wenn es um gesunde Ernährung geht, dann muss es auch nicht immer teuer sein.


Pünktlich zum Monatsende gibt's somit eine schnelle, aromatische Kartoffelsuppe mit wenigen und kostengünstigen Zutaten. Die nährstoffreichen Lebensmitteln schlagen teure, künstliche Fertiggerichte und komplizierte Rezepte allemal.


Habt ihr ein Lieblingsgericht für den schmalen Geldbeutel?

Zutaten:

- 2 Zwiebeln

- 700 g Kartoffeln

- 1 L Gemüsebrühe

- Salz, Pfeffer, Roter Pfeffer, Muskatpulver, Suppenwürze

- 1 Bund Petersilie

- 1 EL Meerrettich-Dip

  • Portion: 4 Portionen

  • Aufwand: gering Einfach eine einfache Suppe.

  • Nährwerte: stark Die kostbaren Vitamine und Mineralien in der saisonalen Knolle bleiben erhalten, da die Brühe nicht weggegossen wird.

  • Michaelas Meinung: Ich habe die einfache Kartoffelsuppe anfangs etwas unterschätzt, ihr auch? Toller Geschmack und tolle Bewertung!

Anleitung:

1) Kartoffel waschen, schälen und würfeln. Zwiebel klein schneiden und anbraten lassen. Kartoffel kurz mitbraten und mit der Gemüsebrühe aufgießen.


2) Die Suppe rund 20 Minuten köcheln lassen, bis das Gemüse und die Kartoffeln weich sind.


3) Gemüse mit der Brühe und der Petersilie fein pürieren. 4) Mit den Gewürzen abschmecken und warm genießen.

  • Michaelas Tipp: Gut verschlossen hält die Brühe im Kühlschrank rund 5 Tage, im Eisfach sogar 6 bis 8 Wochen.

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen