Kirsch-Auflauf mit Buchweizen

Zuckerfreier Buchweizen-Auflauf mit Kirschen und Mandelsplitter

Ein süßer und gesunder Auflauf mit Buchweizen gefällig? Das geht! Heimische Kirschen toppen diesen kraftreichen Nachtisch und verschmelzen mit der körnigen und zuckerfreien Buchweizen-Textur.

Ein Träumchen: Geschmacklich und nährstofftechnisch ein absoluter Hochgenuss!

Die Basis bildet das glutenfreie Pseudo-Getreide Buchweizen. Ich liebe es damit zu kochen und zu backen - gerne auch mit dem ganzen Buchweizen-Korn.

Nichts gegen Buchweizen-Mehl! Allerdings sind im Mehl etwas weniger Nährstoffe als im ganzen Korn enthalten und mir gefällt eine leicht körnige Note im süßen Auflauf. Perfekt, um den heimischen Kirschen eine würdige Grundlage zu bieten.

Schon mal mit Buchweizen-Körnern gebacken?

 

Zutaten:

- 130 g Buchweizen - 30 g Haferflocken - 370 ml Hafer-Drink - 50 ml Hafer-Cuisine - 2 Eier - 2 - 3 EL (pflanzliches) Joghurt - 1 Zitrone - 60 g Erythrit (andere Zuckeraustauschstoff) - 2 EL Cashew-Mus - Salz, Zimt - 250 g Kirschen - 40 g Mandelblättchen - Deko Optional: Minze, Birken-Zucker, Cashew-Mus

 
  • Portion: 1 Auflaufform (26 cm)

  • Aufwand: gering - mittel Buchweizen vorab gar kochen, dann mit den Früchten rund 45 Minuten überbacken.

  • Nährwerte: stark Der Auflauf ist leicht verträglich, liefert viele Nährstoffe und hält den Blutzuckerspiegel konstant.

  • Michaelas Meinung: Ein hoch auf diesen tollen Auflauf.

Anleitung:

1) Buchweizen sowie Haferflocken vorab mit Hafer-Drink sowie Hafer-Cuisine und etwas Salz gar köcheln lassen.


2) Die Masse leicht auskühlen lassen und währenddessen die Kirschen waschen, halbieren und entsteinen.

3) Den Saft einer Zitrone, Eier, etwas Joghurt sowie Erythrit und Cashew-Mus unter die Buchweizen-Masse mengen. Mit Zimt abschmecken und die Masse in eine befettete Auflaufform füllen. Die Kirschen mit der Schnittfläche nach oben in den Teig-Boden drücken.


4) Im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad rund 45 Minuten backen. Nach rund 20 Minuten die Mandelblättchen hinzugeben, damit diese nicht verkohlen.


5) Warm wie kalt ein absoluter Hochgenuss. Optional mit Minze, Cashew-Mus sowie Birken-Zucker garnieren.

 
  • Michaelas Tipp: Die Buchweizen-Grundmasse ist absolut köstlich und je nach Saison lässt sich der Auflauf mit Brombeeren, Marillen, etc. toppen. :)

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen