Gebackene Zucchini-Ziegenkäse-Taler

Gesunde Zucchini-Taler mit Ziegenkäse, Granatapfel und Minze

Habt ihr schon einmal etwas von Food Pairing gehört?


Heutzutage "verenglischt" man ja gerne Begrifflichkeiten und schmückt sie mit verwirrenden Definitionen und Floskeln aus. Beim Food Pairing geht es - vereinfacht gesprochen - um die Kombination von verschiedenem Aroma.


Dadurch soll der Genuss erweitert werden, da Lebensmittel in den Geschmacksrichtungen süß, salzig, bitter, sauer und umami kombiniert werden.


In der Tat ergeben sich aus diesem Trend sehr spannende Kombinationen. Während ich mich intuitiv an Lebensmittelpaare wage, haben Forscher dabei ganze Food Pairing-Bäume entwickelt und analysieren die Aroma-DNA von Lebensmitteln.


Meine Variation, ganz ohne Molekularküche und künstlicher Intelligenz: Zucchini-Taler mit Ziegenkäse und Granatapfel-Minze. Eine wirklich sehr stimmige und interessante Geschmackskombination, die es sich zu testen lohnt.


Probiert ihr euch auch gerne an neuen Lebensmittel-Kombinationen?

Zutaten:

- 1 Zucchini

- 1/2 Rolle Ziegenkäse

- 1 Bund Minze

- 1/2 Granatapfel

- 70 g Schmand

- Zucchini-Marinade:

2 EL Olivenöl

1 EL Aceto balsamico

1 EL Sojasauce

1 EL Honig

1/2 Zitrone

1 Knoblauchzehe

50 g Sesam

  • Portion: 1 Portion

  • Aufwand: gering Die Marinade ist zügig zubereitet und der Zucchini im Backofen schnell gar.

  • Nährwerte: stark Ein nahrhaftes Gericht, denn selbst der Käse aus Ziegenmilch gilt als sehr bekömmlich und figurfreundlich.

  • Michaelas Meinung: Die Lebensmittel harmonisieren hier geschmacklich ideal und punkten auch nährstofftechnisch.


Anleitung:

1) Den Backofen auf 200 Grad Ober-/ Unterhitze vorheizen. 2) Marinade vorbereiten und dabei alle Zutaten gut vermischen.


3) Zucchini in Scheiben schneiden und mit Ziegenkäse sowie einem Blatt Minze füllen. Zum Stabilisieren könnt ihr Zahnstocher in zwei Hälften schneiden und sie durch die Taler stechen.


4) Die Taler in der Sauce wälzen und in Sesamkörner tunken.


5) Ca. 20 Minuten bei 180 Grad im Backofen gar werden lassen.


6) Granatapfelkerne über die Taler geben und mit etwas Schmand und Minze garnieren. Warm genießen.

  • Michaelas Tipp: Ich kann euch gar nicht verraten, welche Lebensmittel sich ergänzend dazu eignen und genau das ist das spannende am Food-Pairing --> einfach ausprobieren und auf das Beste hoffen. ;)

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen