Gebackene Polenta-Schnitten

Knusprige Polenta-Schnitten mit einem Kürbiscreme-Dip

Was ist die Trendfarbe für den Herbst 2019? Kräftiges Gelb und Orange in vielen Schattierungen! Ich liebe solche Ton-in-Ton-Looks bei meinen Gerichten.


Mein Monochrom-Styling entstand dabei aus einer saisonalen Kürbiscreme und sättigendem Polentaaaaa. Ich habe mich wieder neu in den Maisgrieß verliebt. Polenta ist vielfältig einsetzbar, egal ob kross gebraten oder cremig gelöffelt.


Der Fantasie sind keinerlei Grenzen gesetzt und der aus Norditalien stammende Grieß eignet sich ideal für deftige und süße Speisen.


Einen weiteren Pluspunkt gefällig? Polenta ist heutzutage kinderleicht zubereitet. Während der Herstellungsprozess früher äußerst intensiv war - ich spreche hier von einem kräftezehrenden Rührverfahren von bis zu einer Stunde - gibt es heute bequeme Fertigmischungen, die innerhalb 10 Minuten fix und fertig sind.


Der glutenfreie Grieß schmeckt mild und passt hervorragend zu der einfachen Kürbiscreme.


Wie verarbeitet ihr Polenta am liebsten?

Zutaten:

- Polenta-Schnitten:

150 g Polenta

2 EL Butter, Salz, Knoblauch 50 g geriebener Parmesan

- Kürbiscreme:

1/2 Kürbis

3 EL Walnussöl

2 - 3 EL Schmand

Salz, Pfeffer, Ingwer, Kräutersalz, Chili

1 TL Agavendicksaft und Zitronensaft

2 Knoblauchzehen, Schnittlauch

  • Portion: 2 Portionen

  • Aufwand: gering - mittel Die Herstellung ist sehr simple, etwas Backzeit ist allerdings erforderlich.

  • Nährwerte: mittel - stark Die glutenfreien Schnitten enthalten komplexe Kohlenhydrate und schützen vor Heißhunger.

  • Michaelas Meinung: Schneller Snack oder doch ein sättigendes Hauptgericht? Die nahrhaften Polenta-Schnitten sind super lecker und lassen herbstliche Depressionen gar nicht erst hochkommen.


Anleitung:

1) Kürbis waschen, vierteln und im Ofen ca. 30 min gar backen.


2) Die Fertigmischung für Polenta nach Packungsanweisung in Gemüsebrühe einrühren und zubereiten.


3) Die Polenta mit Gewürzen, Butter und Parmesan verfeinern. Auf einem Backpapier verstreichen und auskühlen lassen.


4) Den weichen Kürbis schälen und fein pürieren. Gut mit den Kürbiscreme-Zutaten abschmecken und zu einer geschmeidigen Masse verarbeiten.


5) Polenta in Stücke schneiden und im heißen Ofen mit etwas Parmesan ca. 15 Minuten kross backen. 6) Die Sticks in das Kürbis-Püree dippen und genießen.

  • Michaelas Tipp: Wer es deftiger mag kann Polenta auch in Öl ausbraten oder mit Käse, Wurst etc. überbacken.

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Kürbis-Aufstrich