top of page

Eingelegte Zwiebeln

Schnell eingelegte Rote Zwiebeln

Schnell eingelegte Rote Zwiebeln
Eingelegte Zwiebeln

Eingelegte Zwiebeln sind das kulinarische i-Tüpfelchen, das dem Kühlschrank ein optisches "Wow" verpasst & den Gerichten ein unvergleichliches Flair verleiht.


Stell dir vor, du öffnest den Kühlschrank & siehst eine Schüssel mit leuchtend roten Zwiebeln. Sie bringen eine spektakuläre Farbe ins Spiel, die selbst das schlichteste Gericht in ein Fest für die Augen verwandelt.


Durch den Prozess des Einlegens verwandeln sich diese alltäglichen Zwiebeln in etwas wirklich Spezielles - sie entwickeln einen einzigartigen, süß-säuerlichen Geschmack, der zu fast jedem Gericht passt.


Der Prozess des Einlegens verstärkt nicht nur den Geschmack der Zwiebeln, sondern trägt auch zur Verbesserung ihrer gesundheitlichen Eigenschaften bei. Die in Essig und Salz eingelegten Zwiebeln fördern die gute Darmflora und wirken präbiotisch. Sie unterstützen die Darmgesundheit, was sich positiv auf das allgemeine Wohlbefinden auswirkt.


Zusammengefasst: Diese eingelegten Zwiebeln sind mehr als nur eine Ergänzung. Sie sind das fehlende Puzzleteil, das dein Essen von gut zu großartig macht.


Steht bei dir schon ein Glas eingelegter Zwiebeln im Kühlschrank?

 

Zutaten: - 4 Rote Zwiebel - 200 ml Wasser - 100 ml Reisessig - 100 ml Apfelessig - 2 EL Honig / Dattelsirup - 1 EL Meersalz - 1/4 EL Tomatenflocken - 3 Knoblauch

 
  • Portion: 2 Gläser

  • Aufwand: gering Mit einer schnellen Vorbereitungszeit von etwa 10 Minuten & einer Einlegezeit von wenigen Stunden, lassen sich diese eingelegten Zwiebeln problemlos in den Alltag einfügen.

  • Nährwerte: stark Mit ihrer reichhaltigen Mischung aus Vitaminen, Mineralstoffen und präbiotischen Eigenschaften bieten diese eingelegten Zwiebeln einen ernährungs-physiologischen Boost.

  • Michaelas Meinung: Sie sind einfach zuzubereiten, gesund, und ein wahres Geschmackswunder.


Anleitung:

1) Rote Zwiebeln schälen und in dünne Ringe schneiden.


2) Wasser, Reisessig, Apfelessig, Honig, Knoblauch, Tomatenflocken & Meersalz in einem Topf erhitzen, bis das Salz und der Honig vollständig aufgelöst sind. Für ein paar Minuten köcheln lassen.


3) Die Zwiebeln in ein steriles Glas füllen und mit der Essig-Mischung auffüllen. Abkühlen lassen & im Kühlschrank aufbewahren.


4) Bereits nach ein paar Stunden können die eingelegten Zwiebeln bereits genossen werden.

 
  • Michaelas Tipp: Obwohl das Einlegen eine Art der Konservierung ist, sind diese eingelegten Zwiebeln aufgrund des geringen Salz- und Essiggehalts und des Fehlens von Konservierungsstoffen nicht allzu lange haltbar. Idealerweise sollten sie innerhalb von einer Woche verzehrt werden.

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page