Schnelles Bananeneis

Schnelles Bananeneis selber machen: Köstliches und zuckerfreies Eis aus Bananen, Honig und einem Schuss Sahnelikör.

Was man im Tiefkühlschrank immer haben sollte? Selbstgemachte Eiscreme, Aaaaamen! Es ist frei von Konservierungsstoffen und ihr könnt eure Lieblingssorten nach Lust und Laune variieren.

Die Basis für meine Eiscreme sind reife Bananen, Milch, Honig und Sahne, damit das Eis schön cremig wird. Mein geliebter Sahnelikör darf hier nicht fehlen, ein Eigelb sorgt für eine gute Bindung der Zutaten.


Fertig ist die selbstgemachte Köstlichkeit, ganz ohne Eismaschine.


Ihr wollt eure eigene Mischung kreieren? Am besten klappt euer Eis, wenn ihr die flüssigen Zutaten etwa im Verhältnis 1:1 herstellt. So wog ich die Zutaten erstmal ab und entwickelte beim Umrühren ein Gefühl für die Masse à la "jap, könnte cremig werden." Die Eisvariationen sind schnell gemacht und zudem könnt ihr auf Unverträglichkeiten eingehen und Milch, Sahne, etc. durch Sojaprodukte ersetzen.


Ich befüllte mein Eis in kleinen Gläsern und Schnaps-Stamperl. Für die Formen eignen sich Plastikgläser, leere Joghurtbecher oder Muffinformen genauso und ihr braucht nicht zwingend Eisformen mit passendem Stiel, sogenannte Ice-Pops, aus dem Fachhandel zu besorgen.

Mit welchen Zutaten werdet ihr eure Eiscreme verfeinern?

Zutaten:

- 2 reife Bananen (ca. 400 g)

- 200 g Sahne

- 100 ml Milch

- 3 EL Honig

- 1 Eigelb

- 3 Stamperl Amarula - Zitronensaft und Salz

  • Portion: 6 Portionen

  • Aufwand: gering - mittel Die reine Zubereitungszeit beträgt ca. 20 - 30 Minuten. Das Bananeneis muss allerdings für mindestens 4 Stunden ins Gefrierfach.

  • Nährwerte: mittel Das selbstgemachte Bananeneis ist eine erfrischende Alternative zum Industrieeis und punktet mit frischen, hochwertigen Zutaten. Darauf ein Stamperl Sahnelikör!

  • Michaelas Meinung: Warum Eis noch einkaufen? Die Zubereitung ist super einfach und ihr wisst genau, welche Lebensmittel in eurem Eis enthalten ist. So könnt ihr unnötigen Zucker und andere Zusätze vermeiden.

Anleitung:

1) Die reifen Bananen mit einer Gabel gut zerkleinern und mit Salz und Zitronensaft mischen.

2) Die Milch in einen Topf geben und mit dem Honig bei schwacher Hitze ca. 5 min aufkochen lassen.

3) Den Topf kurz vom Herd nehmen. Das Eigelb mit 2 EL warmer Milch verquirlen und in die Milch-Honig-Mischung geben. Unter ständigem Rühren das Ganze nochmal erwärmen. Wichtig ist, dass die Milch nicht mehr aufkochen darf.


4) Sobald die Masse leicht cremig ist, wird die Schüssel in einem eiskalten Wasserbad für ca. 5 min kalt gerührt.


5) Steif geschlagene Sahne samt den Bananen unter die abgekühlte Milch-Ei-Honig-Mischung heben.


6) Die Eismasse in Förmchen füllen und in den Tiefkühlschrank stellen.


7) Nach ca. 4 Stunden könnt ihr euer leckeres Bananeneis genießen! (Am besten über Nacht kühl stellen.)

  • Michaelas Tipp: Selbstgemachtes Eis ist ganz frisch am besten. Eis aus halb-gekochten Zutaten bleibt ca. 1 - 2 Wochen im Kühlfach aromatisch und frisch.

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen