Matcha Chia Pudding mit Erdbeeren

Matcha Bowl mit Chia Samen

Matcha Bowl mit Chia Samen
Macha Chia Pudding mit Erdbeeren

Matcha soll ja ziemlich gesund sein und eine Menge Antioxidantien aufweisen. Das koffeinhaltige Pulver wird aus gemahlenen Grüntee-Blättern gewonnen und ich wollte Matcha uuunbedingt testen, vor allem aufgrund der energetisierenden Wirkung.


Ein leckerer Energy-Booster, perfekt um schwungvoll in den Tag zu starten.


Leider, ja wirklich leider, schmeckt mir Matcha-Tee nicht. Das Pulver ist mir zu herb und ich tüftelte an Variationen, um mir das grüne Wundermittel doch noch irgendwie schmackhaft zu machen.


Mit etwas (pflanzlicher) Milch, Chia-Samen, Kokosmehl, Cashewmus und etwas Süße wurde eine gesunden Matcha-Bowl kreiert, die sich sehen lassen kann. Damit ihr morgens nicht nur wach, sondern auch gleich satt werdet, helfen die Chia Samen. Ein wirklich leckeres und wachmachendes Frühstück. I like!


Hilft euch Matcha um morgens wach zu werden?

Zutaten:

- 1,5 EL Matcha Pulver - 40 g Chia Samen - 250 ml (pflanzliche) Milch - 2 EL Kokosmehl - 2 EL Cashewmus - 2 EL Honig / Agavendicksaft - 2 TL Vanille Extrakt - Optional: Früchte wie Erdbeeren, etwas Kokos-Joghurt, Minze

  • Portion: 1 Portion

  • Aufwand: gering Matcha und die restlichen Zutaten in die Milch einrühren.

  • Nährwerte: stark Die Frühstücksration enthält einen bunten Mix an Makronährstoffen und bioaktiven Substanzen.

  • Michaelas Meinung: Ich finde, dass das Matcha-Pulver mit Vanille und Kokos super harmonisiert. Das Frühstück ist ein toller und nährstoffreicher Sattmacher.


Anleitung:

1) Das Matcha-Pulver gut mit der Milch verrühren, bis sich das Pulver aufgelöst hat.


2) Chia Samen, Kokosmehl und Cashewmus beimengen. Nach Geschmack mit Honig / Agavendicksaft und Vanille Extrakt abschmecken.


3) Den Matcha Pudding mind. 15 Min. ziehen lassen und nochmal gut verrühren. Am besten über Nacht quellen lassen.


4) In zwei kleine Gläser - oder einer großen Schüssel - verteilen. Optional mit Früchten garnieren und genießen.

  • Michaelas Tipp: Ihr könnt auch Kokos-Joghurt unter die Bowl mengen, um das leicht herbe Matcha-Pulver mit einer spannenden Geschmackskombi zu versehen.

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen