Karotten-Hirsebrei Porridge

Herbstliches Porridge mit Haferflocken, Hirse und Karotte

Ach ja, der Oktober meint es wettertechnisch nochmal gut mit uns. Selbst im hohen Norden dürfen wir uns über angenehm milde Temperaturen freuen.


Mein Porridge mit Haferflocken, Hirse und Karotte hebt meine gute Stimmung gleich noch mehr. Der Brei ist unheimlich schnell zubereitet, unheimlich lecker, unheimlich sättigend und unheimlich nähstoffreich.


Versteift euch nicht auf die teils widersprüchlichen und zweifelhaften Gesundheitsratgeber. Der Körper freut sich über Haferflocken und Braunhirse in eurem Ernährungsalltag - so einfach und langweilig das auch klingen mag. Mit einer Portion nehmt ihr viel pflanzliches Eiweiß, Ballast- und Mineralstoffe auf. Esst euch gesund und glücklich, dann können die Temperaturen auch bald einmal kälter werden...


Was ist euer Porridge-Rezept für den Herbst?

Zutaten:

- 35 g Haferflocken - 25 g gemahlene Braunhirse - 100 ml Hafermilch - Optional: 50 - 70 ml Wasser - 1 Karotte - 1 - 2 EL Honig - Zimt, Kurkuma

- Minze, Kaki und Datteln - 1/2 Granatapfel

  • Portion: 1 Portion

  • Aufwand: gering Braucht es hier wirklich eine Rezeptanleitung?!

  • Nährwerte: stark Nährstofftechnisch eine glatte 10.

  • Michaelas Meinung: Wir suchen stets nach den ultimativen Ernährungstipps und kaufen womöglich teure Allheilmittel, wobei es doch so einfach wäre...


Anleitung:

1) Braunhirse und Haferflocken mit warmer Milch aufgießen. Optional warmes Wasser beimengen. 2) Karotte raspeln und sie unter das Porridge mengen.

3) Gewürze und Honig je nach Geschmack einrühren.


4) Mit (Trocken-)Früchten ergänzen. Optional noch etwas Minze hinein und die wärmende Gesundheitsgranate genießen.



  • Michaelas Tipp: Statt der Karotte eignet sich auch saisonaler und gedünsteter Kürbis.

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen