Chia-Joghurt-Pudding mit Ananas

Leckerer Chia-Pudding mit Joghurt und Ananas

Ist der Hype um Chia-Samen schon wieder verflogen? In den letzten Jahren wurde das Superfood über alle Maßen gehypt und von ernährungsbewussten Foodies zu stolzen Preisen konsumiert.


Dem Pseudogetreide aus Mexiko wurden / werden wahre Wunderkräfte zugesprochen. Proteine, Ballaststoffe und mehrfach ungesättigte Linolensäuren sollen in den Samen stecken.


Da keine Langzeituntersuchung zum Chia-Konsum vorliegt, sollte man - nach Expertenmeinung - die Samen besser in Maßen genießen. Zudem wird der klimaschädliche Import oft kritisiert.


Hype hin oder her. Mir schmeckt mein Chia-Joghurt-Pudding mit Ananas sensationell gut und ich glaube fest an die guten Inhaltsstoffe der Samen. Allerdings greife ich beim Müsli auch gerne zu regionalen Produkten wie Haferflocken oder Leinsamen.


Was hält ihr von dem Trendfood?

Zutaten:

- 500 g Joghurt

- 2 - 3 EL Honig - 2 EL Kokosmehl

- 50 g Chia-Samen

- 1/2 Ananas

- Saft einer großen Orange - Optional: 2 EL Kokosraspeln, 1/2 Ananashälfte

  • Portion: 2 Portionen

  • Aufwand: gering Das Joghurt mit Samen anrühren.

  • Nährwerte: stark In den verpönten Chia-Samen stecken wertvolle Inhaltsstoffe. Joghurt und frische Ananas als gesunde Ergänzung.

  • Michaelas Meinung: Ein einfaches, leckeres und sehr sättigendes Gericht.


Anleitung:

1) Chia-Samen, Honig, Kokosraspeln in das Joghurt geben und quellen lassen. (Optional über Nacht.)


2) Ananas klein schneiden und mit dem Saft der ausgepressten Orange kurz aufkochen lassen.


3) Die Zutaten optional in einer Ananas anrichten und genießen.






  • Michaelas Tipp: Der Frühstücks-Pudding lässt sich ideal vorbereiten und ist auch als Dessert einsetzbar.

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen