Vegane Soja-Spieße

Vegane Spieße aus Soja in deftiger Marinade

Vegane Spieße aus Soja in deftiger Marinade
Vegane Soja-Würfel-Soieße

"Und Michaela: es kommt mir nur Fleisch auf die Spieße!", mahnte Jan durchs Telefon.


Jan ist ein Paradebeispiel. Er fällt nicht in die Rubrik "Anti-Veganer". Im Gegenteil. Eigentlich bemüht er sich mittlerweile vorbildlich um einen bewussten Lebensstil, der einen nachhaltigen Fleischkonsum miteinschließt. Dennoch gibt es bei ihm ein paar feste Grundsätze beim Thema Fleisch. Einer davon lautet: Auf Spieße darf nur "echtes" Fleisch.


Rebellisch wie ich bin hörte ich natürlich nicht auf Jan und bereitete fleischlose Soja-Spieße zu. Diese wurden in einer leckeren Sauce mit Sambal Oelek eingelegt und waren soooo lecker! Die Fleisch-Alternative war super saftig und voller Aroma.


Auch ich esse gerne mal ein Stück Fleisch - gerade beim Grillen - doch ohne Witz: diese leckeren Spieße lassen euch künftig anders denken und haben nicht nur Jan überzeugt...


Vegane Tofu-Spieße oder doch lieber Fleisch?

Zutaten: - 100 g Soja-Würfel (Soja-Trockenfleisch / Granulat) - 5 EL Soja-Sauce - 1,5 EL Sambal Oelek - Optional: Limette, Minze und Creme-Fraiche

  • Portion: 2 Beilagen-Portionen

  • Aufwand: gering Den Fleischersatz in Brühe ca. 5 Minuten kochen lassen und für mindestens 2 Stunden in der Marinade einlegen.

  • Nährwerte: stark Die Soja-Würfel bestehen vorrangig aus Soja-Mehl und weisen jede Menge gesundes Eiweiß (rund 50 g) auf.

  • Michaelas Meinung: Ich habe selten so einfache und lecker-gewürzte Spieße gegessen.

Anleitung:

1) Den Tofu in heißer Gemüsebrühe ca. 5 Minuten quellen lassen.


2) In der Zwischenzeit Sambal Oelek mit Sojasauce vermengen und in eine Tupperbox füllen.


3) Die Soja-Würfel abgießen und mit der Marinade vermengen. Mindestens zwei Stunden kaltstellen. Am besten über Nacht einziehen lassen.


4) Kurz vor dem Servieren die Würfel auf Spieße stecken und in Öl frittieren, bis sie eine schöne Farbe von allen Seiten bekommen.

5) Optional mit etwas Creme Fraiche, den Saft einer Limette sowie etwas Minze genießen.

  • Michaelas Tipp: Die Soja-Würfel gibt's in jedem gut sortierten Supermarkt. Die Stücke quellen beim Kochen etwas auf und werden reichhaltiger.

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen