Vegane Hot Dogs

Low-Carb-Brötchen mit veganen Bratwürstchen in Tofu-Senf-Sauce

"Aber Michaela, was du alles verpasst!" Die Aussage höre ich nicht selten und bezieht sich auf meinen vermeintlich gesunden Ess-Stil. Keine Pizza, keine Pommes und keine HOT DOGS!?


Es scheint, als würden nicht wenige Leute einen gesunden Ernährungsstil mit einem Verzicht gleichsetzten. Das ist aber nicht zwangläufig der Fall. Es gibt auch Blumenkohl-Pizza, Süßkartoffel-Fries oder eben solche leckeren, veganen Hot-Dogs im Low-Carb-Brötchen mit Tofu-Senf-Sauce.


Mir ist es wichtig, dass die Gerichte vorrangig selbstgemacht sind und der Großteil der Nahrung so naturbelassen wie möglich ist. Das ist für mich Genuss pur und hat rein gar nichts mit Verzicht zu tun.


Und ja, auch ich esse ab und an mal Junk Food und mir ist auch klar, dass es sich bei den veganen Würstchen um ein stark verarbeitetes Produkt handelt. Ab und an sei uns das aber allen vergönnt und wichtig ist, alles in Maßen zu setzten/essen.


Habt ihr auch Lust auf meine veganen Hot Dogs?

Zutaten: - 6 Hot Dog Brötchen (hier: Low Carb-Spezialteig) - 6 Vegane Bio-Bratwürstchen - 1/2 Rote Spitzpaprika - 5 - 6 EL Röstzwiebel - 3 Essiggurken

- 1 Handvoll Petersilie - Tofu-Senf-Sauce:

80 g Tofu, natur 2 EL Senf, mittelscharf 2 EL Öl 1 EL Zitronensaft 2 EL Xylit (oder anderer Zuckerersatz)

Salz, Pfeffer, Kurkuma

  • Portion: 6 Hot Dogs

  • Aufwand: gering Würstchen in der Pfanne anbraten und mit den restlichen Zutaten in die Brötchen schichten.

  • Nährwerte: mittel Die veganen Würstchen sind kein "Naturprodukt". In Maßen genossen aber absolut vertretbar und definitiv gesünder zu herkömmlichem Junk Food.

  • Michaelas Meinung: Das ist kein Verzicht, dass ist Genuss pur. Ich liebe meine simplen und veganen Hot Dogs.

Anleitung:

1) Tofu im Mixer mit Senf, Öl, Zitronensaft und Xylit fein pürieren. Mit den Gewürzen abschmecken.


2) Paprika und Essiggurken klein schneiden und beiseitestellen.


3) Die Würstchen in etwas Öl rundum kross braten.

4) Brötchen bis zur Hälfte durchschneiden und mit der Tofu-Senf-Sauce bestreichen. Paprika, Petersilie, Essiggurken und Würstchen in die Brötchen schichten.


5) Mit Röstzwiebeln garnieren und genießen.

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen