Stullen-Brot

Pochiertes Ei auf Avocado-Stulle vs. Avocado-Stulle mit Serrano-Schinken und Feige

Wochenendeeeeee. Endlich Zeit für eine ausgedehnte Frühstücks-Schlemmerei und man muss sich dabei keinem Zeitdruck unterwerfen.


Stullen (= “a Scheiben Brot” für uns Österreicher) sind da, um freie Tage kulinarisch zu feiern.


Eine Kombination aus Serrano-Schinken, einer Feige und einem Klecks Kirschmarmelade macht sich beispielsweise großartig auf dem Avocado-Brot. Ich präferiere allerdings mein Stullen-Brot-Topping mit Avocado und einem pochierten Ei. Die Anleitung zum pochierten Ei findet ihr unten.


Selbstverständlich achte ich bei den Zutaten auf gute Qualität. So wird das Brot beispielsweise direkt beim Bäcker nebenan gekauft. Einem traditionellen Handwerksbetrieb, der noch alle Back- und Konditorwaren in der eigenen Backstube produziert.


Da kann das Frühstück ja den ganzen Tag lang dauern. Mit welchen Zutaten belegt ihr eure Stullen, wenn Zeit und Muse euch haben?

Anleitung für pochierte Eier:


1) Ein Glas mit Frischhaltefolie auskleiden und darauf achten, dass genügend Folie über die Tasse hinausreicht.


2) Eier in die Tasse schlagen und zu Päckchen geformt zusammenbinden.


3) Die Päckchen für ca. 5 Minuten in einem heißen Wasserbad pochieren. Fertig.


4) Genießt euer pochiertes Ei - egal ob zum Frühstück, mittags oder als Abendbrot.

Glas mit Frischhaltefolie auskleiden und die Eier hineingeben

Zum Päckchen geschnürt bei ca. 5 Minuten pochieren

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Kürbis-Aufstrich