top of page

Schokoladen-Nuss-Riegel

Selbstgemachte Schokoladen-Riegel mit Nüssen

Selbstgemachte Schokoladen-Riegel mit Nüssen
Schokoladen-Nuss-Riegel

Schokolade, ein wahrer Seelentröster und Genussmoment, wenn in Maßen genossen! Und genau hier "lauert" die Gefahr.


Für viele von uns  gerade rum um die Weihnachtszeit  ist der Konsum von Schokolade ein Balanceakt zwischen Verlangen und Gesundheit. Daher schlägt mein Herz für die etwas dunklere Seite der Schokolade - diejenige mit einem stolzen Kakaoanteil von 90%.


Aber warum überhaupt so viel Kakao? Die Antwort ist einfach: Gesundheit. Dunkle Schokolade mit einem hohen Kakaoanteil bietet eine Fülle von gesundheitlichen Vorteilen.


Der hohe Kakaoanteil bedeutet weniger Zucker und Milch, was automatisch die Kalorien reduziert. Zudem ist dunkle Schokolade reich an Antioxidantien, insbesondere Flavonoiden, die die Blutgefäße schützen, den Blutdruck regulieren und die Gesundheit des Herzens fördern können. Sie kann sogar dazu beitragen, die Stimmung zu verbessern und Stress abzubauen - perfekt für den Seelenbalsam nach einem langen Tag!


Doch kommen wir zur Krönung des Ganzen - der Geschmack! Ich gestehe, 90%ige Schokolade ist nicht jedermanns Sache. Sie ist kräftig, intensiv und hat eine herbe Note, die nicht jedem sofort zusagt. Daher macht es hier die Mischung: die Verfeinerung mit Trockenfrüchten, Nüssen und einer cremigen Nussbutter. Gönn dir dieses kleine Luxusvergnügen und mach deine Genussmomente zu etwas Besonderem. Denn manchmal ist weniger wirklich mehr, vor allem, wenn es um Schokolade geht!

Lust bewusste Schokolade selbst zu machen?

 

Zutaten: 200 g Mandeln

180 g Kürbiskerne 13 - 15 Getrocknete Feigen (alternativ: Datteln)

150 g Schokolade 90% Kakao 50 g Kochschokolade

2 EL Kokosöl

1 EL Nussbutter (hier Erdnuss)

Salz

Getrocknete Himbeeren zum Garnieren

 
  • Portion: 4 Vorspeisen-Portionen

  • Aufwand: gering Relativ zeitsparend in etwa 20-30 Minuten vorbereitet, bevor es im Kühlschrank aushärtet.

  • Nährwerte: mittel - stark Diese Schokolade bietet nicht nur eine Geschmacksexplosion, sondern auch die gesundheitlichen Vorteile von dunkler Schokolade, die reich an Antioxidantien und herzgesunden Flavonoiden ist.

  • Michaelas Meinung: Diese selbstgemachte Schokolade ist mein persönlicher Favorit, da sie die perfekte Balance zwischen intensivem Geschmack und Gesundheitsbewusstsein trifft.

Anleitung:

1) Den Backofen auf 180°C vorheizen. Die Mandeln und Kürbiskerne auf ein Backblech legen und für etwa 15 Minuten im Ofen rösten, bis sie leicht goldbraun sind und herrlich duften.


Achtet darauf, die Nüsse zwischendurch zu wenden, damit sie gleichmäßig geröstet werden.


2) In der Zwischenzeit die (Koch-) Schokolade zusammen mit dem Kokosöl und der Nussbutter in einem hitzebeständigen Behälter über einem Wasserbad schmelzen. Rühr gelegentlich um, bis die Mischung komplett geschmolzen und glatt ist.


3) Getrocknete Feigen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben und flach drücken. Die gerösteten Nüssen darauf verteilen und die Schokolade in die Form gießen.


4) Durch die Zugabe einer Prise Salz wird der Geschmack intensiviert. Für den krönenden Abschluss die getrockneten Himbeeren über die Schokolade streuen und leicht andrücken.


5) Stell die Form in den Kühlschrank und lass die Schokolade für mindestens 3 Stunden aushärten, bevor du sie in Stücke schneidet. Dann kannst du die selbstgemachte Schokolade mit Nüssen und Trockenfrüchten in vollen Zügen genießen!

 
  • Michaelas Tipp: Beim Schmelzen der Schokolade über dem Wasserbad, stell sicher, dass kein Wasser in die Schokolade gelangt, da dies sie verklumpen lassen kann. Durch das beifügen von etwas Kochschokolade wird der Prozess erheblich erleichtert.

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Karottenkuchen

bottom of page