Schnelle Sauerkraut-Pfanne mit knusprigen, gefüllten Teigtaschen

Gesundes Sauerkraut mit herzhaften Teigtaschen

Sauerkraut. Worttrennung: sau·er·kraut.


Der Name klingt in vielen internationalen Ohren rau und hart. Ja, Sauerkraut wirkt erstmal etwas unsexy. Ein konservierter Kohl ...mehr nicht?


Tatsächlich ist das Sauerkraut nährstofftechnisch super sexy. Es gilt als heimisches Superfood und ist reich an Vitamin C, gesundheitsfördernden Bakterien und enthält viele verschiedene Mineralstoffe. Da kann man dem harten Klang der deutschen Sprache ruhig etwas nachsehen.


Der säuerliche Geschmack passt prima zu deftigen Gerichten. Wenn ihr auf eure Linie achtet, sollte allerdings keine gebratene Haxe dazu verzehrt werden. ;) Für ein ultra-schnelles Mittag- oder Abendessen eignen sich beispielsweise ein paar knusprige Teigtaschen dazu. Eine Füllung mit Feta ist geschmacklich eine 1A.


Mit was kombiniert ihr sau·er·kraut?

Zutaten:

- 1 Zwiebel

- 500 g Bio Sauerkraut

- 200 g gefüllte Teigtaschen (z.B.: Feta)

- Salz, Pfeffer, Kümmel

- Öl zum Anbraten

  • Portion: 2 Portionen

  • Aufwand: leicht Simples Pfannengericht => geringe Aufräumarbeit nach dem Kochen.

  • Nährwerte: stark Ich zeige mich nachsichtig gegenüber den deftigen Teigtaschen.

  • Michaelas Meinung: Ein simples und leckeres Gericht mit vielen Nährstoffen. Warum gibt es eigentlich nicht häufiger einer Sauerkraut-Pfanne?!

Anleitung:

1) Zwiebel ca. 3 Minuten in der Pfanne anbraten. Sauerkraut abtropfen lassen und kurz auf kleiner Flamme mitdünsten lassen. Mit Gewürzen verfeinern.


2) Die gefüllten Teigtaschen in etwas Öl knusprig anbraten.


3) Mit dem Sauerkraut servieren und genießen.

  • Michaelas Tipp: Sauerkraut nicht zu lange kochen, um Vitamine und Geschmack beizubehalten.

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen