Matcha Energy Balls

Energiekugeln mit Matcha, Datteln und Nüssen

Der Name ist Programm: ENERGIE-Kugeln. In den kleinen runden Leckereien wirkt vor allem das Matcha energetisierend.


Matcha schmeckt leicht herb und enthält pro Tasse so viel Koffein wie ein Espresso. (Energie pur!!) Ursprünglich wird das Pulver in der japanischen Teezeremonie eingesetzt. Seitdem die gesundheitliche Wirkung vermehrt publik wurde, wird Matcha nicht mehr bloß getrunken, sondern auch in zahlreichen Gerichten verarbeitet.

Nicht jeder mag den leicht bitteren Geschmack von Matcha. Mit etwas Süße wird der Geschmack abgerundet und in den leckeren Energiekugeln mit Datteln kommt eine enorme energetisierende Wirkung zum Tragen.


Verwendet ihr Matcha Pulver in der Küche?

Zutaten:

- 1,5 EL Matcha Pulver - 150 g entsteinte Datteln - 200 g Nusskernmischung - 30 g Kokosraspeln

- Optional: 1 - 2 EL Öl

  • Portion: ca. 12 Energie-Bällchen

  • Aufwand: gering Die Bällchen sind schnell gemacht, ihr benötigt dafür lediglich einen Mixer oder einen Food-Processor.

  • Nährwerte: stark Nüsse, Datteln und Matcha für einen regelrechten Energie-Kick zwischendurch.

  • Michaelas Meinung: Ich freue mich über eine grüne Abwechslung meiner Energiekugeln, die gefühlt noch mehr Power liefern als sonst.


Anleitung:

1) Für eine einfachere Handhabung sollten die Datteln weich sein. Dazu lässt man sie am besten 10-20 Minuten im warmen Wasser einweichen.


2) Erst die Nüsse, dann die Datteln gemeinsam mit den Kokosraspeln und dem Matcha-Pulver im Hochleistungsmixer pürieren. Optional 1 - 2 EL Öl beimengen für eine geschmeidigere Konsistenz. So lange mixen, bis eine formbare Masse entsteht.


3) Die Hände anfeuchten und rund 10 - 12 große Kügelchen daraus formen.


4) Eventuell in ein paar Kokosraspeln wälzen und genießen.

  • Michaelas Tipp: Energy-Balls sind toll vorzubereiten und halten sich im Kühlschrank rund 1 Woche.

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen