Kürbis-Brot ohne Hefe

Glutenfreies Kürbis-Brot mit Buchweizenmehl und Nüssen

Glutenfreies Kürbis-Brot mit Buchweizenmehl und Nüssen
Kürbis-Brot ohne Hefe

Habt ihr unsere Kürbisse dieses Jahr schon gesehen? Die Sorte "Langer von Neapel" gedeiht prächtig auf dem elterlichen Bauernhof in Österreich und fasst einen Durchmesser von rund 15 cm - 20 cm.


Das sind riiiiesige Kürbis-Teile! Doch was macht man eigentlich mit so viel Kürbis? Diese Frage habe ich mir nach der ersten Ernte auch gedacht.


Da es nicht immer eine Kürbissuppe sein muss, habe ich mich an Rezepte gemacht, die man mit Kürbis (...egal welcher Art übrigens ;) ) machen sollte oder schon immer wissen wollte.


Start ist mein wunderbar fluffiges Kürbis-Brot mit nährstoffreichen Buchweizen Mehl. Es gelingt ganz ohne Hefe und ist zudem auch noch glutenfrei. Ein echter Allrounder & perfekt für saisonale Kürbis-Zeit.


Wie bereitest du Kürbis am Liebsten zu?

 

Zutaten:

- 2 Eier - 550 g Kürbisfleisch (egal welche Sorte!) - 100 g Buchweizen Mehl - 80 g Nussmischung (Leinsamen, Sesam, Sonnenblumen- und Kürbiskerne) - 1 Packung Backpulver - Salz - Nüsse zum Bestreuen

 
  • Portion: 1 Kastenform

  • Aufwand: gering - mittel Kürbis backen, stampfen & mit den restlichen Zutaten verrühren.

  • Nährwerte: stark Ein ideales Kraftstoff-Brot. Dank der hohen Nährstoff-Dichte versorgt es den Körper gerade beim Herbst-Übergang mit vielen Vital- und Ballaststoffen.

  • Michaelas Meinung: Kürbis wertete viele Rezepte sehr gut auf & gibt ihnen eine saftige sowie einzigartige Note.


Anleitung:

1) Kürbis schälen, das Kürbisfleisch klein teilen und im Ofen bei 180 Grad backen, bis es weich ist.


2) Die trockenen Zutaten gut durchmischen. (Tipp: Die Nussmischung könnt ihr fertig kaufen oder selbst zusammenmischen.)


3) Kürbisfleisch stampfen & kurz auskühlen lassen. Die Masse mit den trockenen Zutaten sowie den Eiern vermengen.


4) Eine Kastenform einfetten und die Kürbis-Masse darin einfüllen. Mit Nüssen bestreuen und im vorgeheizten Backofen bei 170 Grad Heißluft rund 50 Minuten backen.


5) Das Brot vollständig auskühlen lassen und dann aus der Form stürzen.


6) Das luftig-leichte Kürbis-Brot genießen.

 
0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen