Apfelstrudel-Schichtdessert mit Maronen-Knusper-Müsli

Einfaches Schichtdessert im Glas mit einer Apfelfüllung und selbstgemachtem Maronen-Knusper-Müsli

Hallo du winterlicher Power-Snack!! Die tiefbraunen Maronen verbreiten ein ganz besonderes Röstaroma, punkten mit wertvollen Inhaltsstoffen und sind dabei so unheimlich schmackhaft.


Leider geben sie ihr wertvolles Inneres nur allzu beschwerlich frei. Jaja, die Geschichte von der harte Schale und dem weichen Kern. Für mich sind Maronen etwas ganz besonderes und ich assoziiere sie prompt mit der kühlen Jahreszeit.


Als knusprige Schicht zwischen den weichen Äpfel dient mein altbewährtes Knusper-Müsli. Passend zur Jahreszeit, wurden saisonale und mit Agavendicksaft glasierte Maronen ergänzt. Ein tolles, einfaches und vegan-winterliches Schichtdessert.


Bereitet ihr Maronen auch manchmal selbst zu?

Zutaten:

- Apfelstrudelfüllung:

6 Äpfel

8 EL Agavendicksaft

4 EL Margarine

1 Zitrone

Zimt, Kardamom

80 g Datteln

- Knusper-Maronen-Müsli:

100 g Haferflocken

160 g Maronen

2 EL Margarine

3 EL Agavendicksaft

25 g Leinsamen

25 g Walnüsse

2 EL Kokosmehl

1 EL Zimt, Kardamom

60 g klein geschnittenen Trockenfrüchte

  • Portion: 6 Portionen

  • Aufwand: mittel Die Zubereitung der Maronen im Ofen beansprucht etwas Zeit, ist allerdings ein wahres Spektakel.

  • Nährwerte: stark Nährstoffreiche Maronen treffen auf zarte Äpfel und hochwertige Zutaten.

  • Michaelas Meinung: Ein einfaches und schnelles Rezept. Ideal zum Vorbereiten und als Frühstücks- oder Dessert-Variante geeignet.

Anleitung:

1) Maronen auf der oberen Seite kreuzförmig mit dem Messer einritzen und auf dem Backblech verteilen. Eine Schale Wasser auf den Backofenboden stellen und ca. 20 Minuten bei 200 Grad Umluft backen.

2) Maroni noch warm schälen, zerkleinern und in einer Pfanne mit Margarine und Agavendicksaft karamellisieren. Die Maroni aus der Pfanne nehmen und anschließend die restlichen Müsli-Zutaten in der Pfanne knusprig rösten.


3) Äpfel waschen, klein schneiden und mit Margarine, Zitronensaft und Agavendicksaft in einem separaten Topf weich dünsten lassen. Die Trockenfrüchte klein schneiden und mit in die Apfelfüllung geben. Mit Zimt und Kardamom abschmecken.


4) Im Rhythmus 1 EL Müsli, 2 - 3 EL Apfelfüllung schichten und am besten noch warm genießen.

  • Michaelas Tipp: Super lecker schmeckt eine Vanillesauce als zusätzliche Schicht im Dessert.

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen