top of page

Überbackener Blumenkohl

Veganes Blumenkohl-Käse-Gratin

Veganes Blumenkohl-Käse-Gratin
Überbackener Blumenkohl

Entdecke dieses vegane Blumenkohl-Käse-Gratin – ein echtes Highlight auf dem Küchentisch.


Dieses Rezept punktet mit frischem Blumenkohl, der reich an Nährstoffen und Ballaststoffen ist, und einer verführerischen, selbstgemachten veganen Käse-Sauce, die einfach unwiderstehlich ist.


Ich liebe dieses Gericht, da es mich an eine gute Hausmannsküche erinnert, ohne schwerfällig dabei zu sein. Die vegane Käsesauce bringt richtig Schwung rein und beflügelt.


Bereit, dein nächstes Lieblingsgericht auszuprobieren? Dann lass loslegen!


Schon mal eine pflanzliche Käse-Sauce getestet?

 

Zutaten: - 1 großer Blumenkohl

- Öl und Salz


Veganer Käse:

- 6 Esslöffel vegane Butter

- 6 EL Allzweckmehl

- 650 ml Erbsen-Drink (o.a. Milchersatz) - 15 g Nährhefe

- 2 TL Dijon-Senf - 1 gepresste Knoblauchzehe

- Muskatnuss und Zwiebelpulver

- Salz, Pfeffer

Topping: - Brotkrümel (=Altbackenes Brot gemixt)

- Küchenkräuter

 
  • Portion: 1 Auflaufform

  • Aufwand: gering Ein schneller und veganer Auflauf, ideal zum Mitnehmen und Einfrieren.

  • Nährwerte: stark Der Blumenkohl punktet mit wichtigen Nährstoffen und Ballaststoffen. Zudem ist der vegane Käse auf Basis von pflanzlichen Zutaten, was für eine ausgewogene Ernährung und einen geringeren ökologischen Fußabdruck sorgt.

  • Michaelas Meinung: Ich bin ein großer Fan von Aufläufen & diese Blumenkohl-Variante trifft bei mir genau ins Schwarze.

Anleitung:

1) Blumenkohlröschen zusammen mit Öl und Salz in eine Rührschüssel geben und schwenken, so dass sie leicht mit Öl und Gewürzen bedeckt sind. Im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad Ober- und Unterhitze rund 20 Minuten vorbacken.


2) Während der Blumenkohl röstet, die Käsesauce zubereiten. Vegane Butter bei mittlerer Hitze in einen Topf geben und, sobald sie geschmolzen ist, Allzweckmehl hinzugeben. Das Mehl kurz in der veganen Butter anbraten.


3) Die pflanzliche Milch zugeben und mit dem Schneebesen einrühren. Unter ständigem Rühren und Verquirlen zum Kochen bringen. Wenn es kocht, einige Minuten weiterrühren, bis es eingedickt ist.


4) Vom Herd nehmen, Nährhefe, Knoblauch Dijon-Senf und Gewürze hinzu und verquirlen.


5) Die Sauce über den vorgegarten Blumenkohl Auflauf gießen und mit Brotkrümel bestreuen. Im Ofen für weitere 20 - 25 Minuten backen, bis die Krümel schön knusprig sind.

Um Brotkrümel aus altbackenem Brot herzustellen, schneidet man das Brot in kleine Stücke und lässt es an der Luft trocknen oder röstet es im Ofen. Anschließend werden die getrockneten Brotstücke zu Krümeln gemixt.

6) Mit frischen Küchenkräutern genießen.

 
  • Michaelas Tipp: Ich rate dir, deine Brotkrümel selbst zu machen und nicht auf Paniermehl oder Semmelbrösel auszuweichen. Semmelbrösel eignen sich nicht so gut als Topping, da sie oft bereits gewürzt und mit anderen Zutaten vermischt sind. Außerdem sind Semmelbrösel oft feiner gemahlen als Brotkrümel.

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Kommentare


bottom of page